Legendäre Pitcherin mit 101 Jahren gestorben

Sportinformationsdienst
Sport1

Baseball-Ikone Mary Pratt, eine der letzten bekannten Überlebenden der 1943 in den USA gegründeten Frauen-Liga, ist im Alter von 101 Jahren gestorben.

Die ehemalige Pitcherin sei am vergangenen Mittwoch im John-Scott-Krankenpflegeheim in Quincy/Massachusetts friedlich eingeschlafen, teilte die All-American Girls Professional Baseball League (AAGPBL) mit. 


Pratt spielte in den 1940er-Jahren für die Rockford Peaches, eines der Gründungsteams der AAGPBL, und war das letzte überlebende Mitglied. Später gehörte Pratt dem Vorstand der AAGPBL an und wurde zu einer Pionierin im Kampf für die Chancengleichheit von Mädchen und Frauen im Sport. 

Die Baseball-Liga war 1992 im Hollywood-Komödie "Eine Klasse für sich - A League of Their Own" mit Tom Hanks und Geena Davis gewürdigt worden. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch