Legende rückt in Lauterns Aufsichtsrat

Legende rückt in Lauterns Aufsichtsrat
Legende rückt in Lauterns Aufsichtsrat

Vereinsikone Hans-Peter Briegel rückt beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern in den Aufsichtsrat.

Wie der Aufsteiger mitteilte, ergänzt der Europameister von 1980 das fünfköpfige Gremium um Rainer Keßler (Vorsitzender), Ben Remy, Valentin Helou und Daniel Stich.

Außerdem rückt Briegel in den Beirat der 1. FC Kaiserslautern Management GmbH.

Kaiserslautern: Briegel beerbt Markus Merk

In beiden Ämtern tritt er die Nachfolge des im Dezember zurückgetretenen ehemaligen Weltschiedsrichters Markus Merk an.

„Durch seine überragenden Erfolge genießt er nationale und internationale Anerkennung und ist einer der prominentesten Botschafter unseres FCK“, sagte Keßler. Mit seiner „umfassenden Kompetenz“ sei Briegel die „ideale“ Ergänzung in den Gremien.

Der 66-Jährige spielte von 1975 bis 1984 für die Pfälzer, nach der aktiven Karriere fungierte er beim FCK als Sportlicher Leiter sowie von 2002 bis 2003 auch schon als Aufsichtsratsmitglied.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.