Deutsches Duo verpasst die WM

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Deutsches Duo verpasst die WM
Deutsches Duo verpasst die WM

Mit Kugelstoßerin Sara Gambetta (Halle/Saale) und Sprinterin Yasmin Kwadwo (Paderborn) haben zwei weitere Leichtathletinnen aus dem deutschen Team ihren Start bei der WM in Eugene abgesagt.

Die deutsche Meisterin Gambetta konnte die Reise in die USA wegen „einer Virusinfektion verbunden mit hohem Fieber“ nicht antreten, wie der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) mitteilte. Kwadwo, die für die 4x100-m-Staffel nominiert war, muss wegen muskulärer Probleme passen.

Nach einigen Absagen, darunter auch Geher Jonathan Hilbert (Olympiazweiter von Tokio), und Nachnominierungen umfasst das deutsche WM-Team nun 78 Athletinnen und Athleten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.