• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Deutsches Duo verpasst WM-Finale knapp

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Deutsches Duo verpasst WM-Finale knapp
Deutsches Duo verpasst WM-Finale knapp

Die frühere deutsche Meisterin Hanna Klein (Tübingen) und die Hallen-Meisterin Katharina Trost (München) haben den Einzug ins WM-Finale über 1500 m und damit eine Überraschung knapp verpasst.

Klein kam in ihrem Halbfinale in 4:04,62 Minuten auf Platz acht, Trost (4:05,85) wurde im zweiten Lauf ebenfalls Achte.

„Heute war irgendwie nicht mehr drin. Ich war platt. Irgendwie war ich hinten heraus nicht mehr so locker. Irgendwas hat gefehlt“, sagte Klein im ZDF. Bei den Männern schied Christoph Kessler (Karlsruhe) in 3:37,57 Minuten im Vorlauf aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.