Leihe von Real Madrids Jesus Vallejo beendet - Verteidiger vor Rückkehr zu Eintracht Frankfurt?

Goal.com
Nach nur einem halben Jahr wird die Leihe von Jesus Vallejo zu den Wolves vorzeitig beendet. Nun steht eine Rückkehr zu Eintracht Frankfurt im Raum.
Nach nur einem halben Jahr wird die Leihe von Jesus Vallejo zu den Wolves vorzeitig beendet. Nun steht eine Rückkehr zu Eintracht Frankfurt im Raum.

Der im Sommer für eine Saison von Real Madrid an die Wolverhampton Wanderers ausgeliehene Jesus Vallejo steht nach nur einem halben Jahr vor dem Abgang. "Er wird gehen, weil er spielen möchte", verkündete Wolves-Trainer Nuno Espirito Santo am Freitag bei einer Pressekonferenz.

Der 22-Jährige hatte in der laufenden Saison in nur sieben Spielen auf dem Platz gestanden, seinen letzten Einsatz verbuchte Vallejo im Oktober: "Er ist ein junger, talentierter Spieler, den wir mit hohen Erwartungen geholt haben. Aber es hat nicht funktioniert", so Santo weiter.

Er betonte: "Es ist daher an der Zeit, dass er geht und einen Verein findet, bei dem er spielen und sich entwickeln kann, denn das Talent hat er." Vallejo steht bei Real Madrid bis 2021 unter Vertrag, wird nach der geplatzten Leihe aber wohl nur kurzfristig zu den Königlichen zurückkehren.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Vallejo-Rückkehr zu Eintracht Frankfurt im Gespräch

Bereits in der letzten Woche hatte die As gemeldet, dass Real aufgrund der geringen Einsatzzeiten bei den Wolves über eine erneute Leihe des Innenverteidigers zu Eintracht Frankfurt nachdenken soll. Dort spielte Vallejo bereits in der Saison 2016/17.

Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, soll der Verein vor Wochen bereits den Kontakt zu Vallejo gesucht und ihn überzeugt haben, einen zweiten Versuch am Main zu wagen. Nach kicker-Informationen soll sich der 22-Jährige aber auch im Visier des VfL Wolfsburg befinden.

Lesen Sie auch