Leipzig? Olympia? So plant Bayern offenbar mit Upamecano

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Leipzig? Olympia? So plant Bayern offenbar mit Upamecano
Leipzig? Olympia? So plant Bayern offenbar mit Upamecano

Wenn der FC Bayern am 7. Juli offiziell in die Vorbereitung startet, wird der Kader des neuen Trainers Julian Nagelsmann noch recht klein sein.

Fehlen werden im Aufgebot aber nicht nur diverse Nationalspieler, die nach ihrem jeweils letzten EM-Spielen drei Wochen Urlaub bekommen sollen, sondern auch Neuzugang Dayot Upamecano.

Wie kürzlich bekannt wurde, steht der Franzose offiziell noch bis zum 15. Juli bei seinem bisherigen Klub RB Leipzig unter Vertrag. (Alles zur Bundesliga)

Achtelfinal-Kracher gegen England! Der EM-Doppelpass mit u.a. Stefan Effenberg und Wolfgang Niersbach am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Die ungewöhnliche Laufzeit des Arbeitspapiers ist durch die Corona-Situation bedingt. Die Bild berichtet nun, dass der FCB bisher keine Anstrengungen unternommen hat, um Upamecano rechtzeitig zum Auftakt nach München zu holen. Der Abwehrspieler müsse daher am 5. Juli bei RB vorstellig werden.

Um Upamecano diesen Trip zu ersparen, müsste Bayern dem Bericht zufolge rund die Hälfte seines Monatsgehaltes übernehmen - das soll bei 200.000 Euro liegen. Eine Summe, die Bayern offenbar nicht bezahlen will. Der deutsche Rekordmeister soll darauf gehofft haben, das Geld mit der Ablöse für die beiden von RB nach Bayern wechselnden Co-Trainer Xaver Zembrod und Dino Toppmöller verrechnen zu können. RB lehnte ab. (BERICHT: Fix! Nagelsmann bekommt Co-Trainer)

Upamecano zu Olympia? Bayern legt sich fest

Dazu kommt aber auch, dass Bayern fest davon ausgegangen sei, dass Upamecano ins EM-Aufgebot von Weltmeister Frankreich nominiert werden würde. In München habe man also ohnehin nicht damit gerechnet, dass der 22-Jährige schon beim Startschuss in die neue Saison zur Verfügung stehen könnte.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Upamecano spielte statt für das Weltmeister-Team von Didier Deschamps aber "nur" für die U21 seines Landes und befindet sich daher schon länger im Urlaub. Frankreichs Verband fragte bei Bayern auch an, ob man den Spieler bei den Olympischen Spielen einsetzen könne. Bayern soll dies Informationen des kicker zufolge verneint haben, für den Wettbewerb in Tokio besteht keine Abstellungspflicht.

Eine Einzelfallentscheidung, denn anders sieht es mit dem Gold Cup in Nordamerika aus, an dem Linksverteidiger Alphonso Davies teilnehmen wird. Er wird dem FCB beim offiziellen Saisonauftakt also definitiv fehlen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.