Lemgo darf erneut in den Europacup

Lemgo darf erneut in den Europacup
Lemgo darf erneut in den Europacup

Der TBV Lemgo Lippe spielt auch in der kommenden Saison international.

Der Sechstplatzierte der vergangenen Saison in der Handball-Bundesliga (HBL) erhielt von der Europäischen Handballföderation (EHF) einen Startplatz für die European League. Das gab der Ex-Meister am Dienstag bekannt.

Lemgo steigt aber bereits in der ersten Qualifikationsrunde (27./28. August und 3./4. September) in den Wettbewerb ein. Neben Lemgo wird die HBL durch die Füchse Berlin, die SG Flensburg-Handewitt und FA Göppingen vertreten. Meister SC Magdeburg und der THW Kiel spielen in der Champions League.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.