Lemonis zum dritten Mal Olympiakos-Trainer

Der griechische Rekordmeister hat einen neuen Trainer vorgestellt. Es handelt sich um einen alten Bekannten.

Der Grieche Takis Lemonis ist zum dritten Mal Trainer des griechischen Rekordmeisters Olympiakos Piräus. Der 57-Jährige unterschrieb beim aktuellen Tabellenführer, nachdem Verhandlungen der Klubs mit dem Franzosen Remi Garde gescheitert waren. Lemonis hatte Olympiakos in seinen Amtszeiten von 2000 bis 2002 sowie 2006 bis 2008 zu vier Meisterschaften und einem Pokalsieg geführt. Von 1978 bis 1987 hatte der Mittelfeldspieler auch für Olympiakos gespielt.

Lemonis wird Nachfolger des Portugiesen Paulo Bento, unter dem Piräus erstmals seit 21 Jahren drei Liga-Niederlagen in Folge kassiert hatte. In der Tabelle liegt der Klub dennoch klar auf Platz eins und steht vor der siebten Meisterschaft in Folge.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen