Letzte Chance, um Tickets für den Frankreich-Grand-Prix zu erwerben!

motorsport.com

Der diesjährige Grand Prix von Frankreich auf dem Circuit Paul Ricard wird noch größer und besser als im Vorjahr. Es bleibt dir nur noch wenig Zeit, um dir einen Platz bei diesem Highlight zu sichern. Motorsport Live hat sich angesehen, warum du dieses Rennen nicht verpassen solltest.

2018 kam die Formel 1 nach 28-jähriger Pause zurück nach Paul Ricard. Die bildhaft schöne Szenerie in der Provence war Austragungsort eines Krimis. Lewis Hamilton hetzte auf und davon, während seine Rivalen in Schwierigkeiten - und aneinander - gerieten.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

In diesem Jahr macht sich der Grand Prix bereit, ein noch größeres Festival Frankreichs und der Formel 1 zu werden. Kann Hamilton wieder als Platzhirsch auftreten, nachdem Mercedes einen einzigartigen Saisonauftakt erwischt hat, oder wird Ferrari die Enttäuschung des Kanada-Grand-Prix hinter sich lassen und den ersten Saisonsieg einfahren?

Buche jetzt Tickets für den Grand Prix von Frankreich hier mit Motorsport Live.

Vielleicht könnte diesmal auch Red Bull glänzen. Lokalmatador Pierre Gasly kann sich einer großen Anhängerschaft bei seinem Heimrennen gewiss sein. Er wird um sein erstes Formel-1-Podium kämpfen, während Max Verstappen ein starkes Ergebnis braucht, um seine Außenseiterchancen auf die Weltmeisterschaft am Leben zu halten.

Aufreger: Das Duell zwischen Vettel und Hamilton ist noch immer ein Thema

Aufreger: Das Duell zwischen Vettel und Hamilton ist noch immer ein Thema <span class="copyright">Motorsport Images</span>
Aufreger: Das Duell zwischen Vettel und Hamilton ist noch immer ein Thema Motorsport Images

Motorsport Images

Renault war lange Zeit der ganze Stolz Frankreichs in der Formel 1, und nach dem deutlich besseren Auftritt in Kanada werden die Piloten Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg darauf hoffen, die Topfahrer einmal mehr ärgern zu können. Ex-Renault-Fahrer und Fanliebling Romain Grosjean wird ebenso darauf hoffen, mit seinem Haas-Team eine weitere Topleistung abzurufen.

Neben der Formel 1 wird es außerdem mitreißende Action in den Rahmenkategorien, wie der Formel 2, der Formel 3 und dem Renault Clio Cup, geben. Unter den Stars und Sternchen von morgen ist die Chance auf Heimerfolge groß. Mitten an der Spitze liegen die Meisterschaftssieger DAMS und ART Grand Prix, die beide die Tricolore auf das Podium bringen wollen. Unter den Fahrern wird der aktuelle GP3-Champion Hubert und Guiliano Alesi, Sohn des Formel-1-Superstars der 1990er-Jahre Jean Alesi, um die Formel-2-Ehre kämpfen.

Abseits der Rennstrecke hat es sich der Frankreich-Grand-Prix nicht nehmen lassen und hat sich besonders angestrengt, um die Zuschauer mit Livemusik und Shows von Bob Sinclar und Martin Solveig zu unterhalten und damit eine rockige Atmosphäre noch weit in die Nacht nach Qualifying und Rennen zu bieten. Da der Grand Prix am selben Wochenende wie der National Music Day stattfindet, werden zahlreiche lokale Acts in den umliegenden Dörfern und Städten auftreten.

Und natürlich gibt es außerhalb der Rennstrecke viel Sehenswürdiges. Einen Steinwurf entfernt liegt die französische Riviera mit dutzenden charmanten Dörfern, die einen Einblick in das Leben der Provence geben - mit liebenswürdigen Bars, Cafes und Restaurants, die bis spät nachts geöffnet haben. Warum also nicht den Abend mit einem erfrischenden Getränk nahe des Mittelmeeres ausklingen lassen? Oder die Umgebung noch weiter erkunden, etwa in Marseille, Aix-en-Provence oder Nizza?

Le Castellet liegt in der Nähe der französischen Metropole Marseille

Le Castellet liegt in der Nähe der französischen Metropole Marseille <span class="copyright">Shutterstock</span>
Le Castellet liegt in der Nähe der französischen Metropole Marseille Shutterstock

Shutterstock

Nach den umfassend dokumentierten Reiseschwierigkeiten 2018 haben die Organisatoren keine Mühen gescheut, um sicherzustellen, dass sich das nicht wiederholt. Straßennetze wurden erneut bewertet, Park-and-Ride-Systeme wurden eingeführt und Taxis und Busse wurden großzügig aufgestockt. Eine offizielle App wurde vorgestellt, um den Rennfans minütlich Informationen über die besten Wege zukommen zu lassen. Der Frankreich-Grand-Prix ist außerdem umgeben von ein paar Flughäfen in größeren europäischen Städten, wie Marseille, Nizza und Toulon-Hyeres - alle innerhalb weniger Stunden Autofahrt erreichbar.

Um ein bisschen sommerliche Formel-1-Action zu genießen, darfst du dir den diesjährigen Frankreich-Grand-Prix keineswegs entgehen lassen. Schau jetzt bei Motorsport Live vorbei und verschaffe dir einen Überblick über die verfügbaren Ticket- und Travel-Optionen.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Lesen Sie auch