Letzter EM-Test: DHB-Frauen verpassen Sieg gegen Rumänien

Deutschlands Handball-Frauen haben im letzten Testspiel vor der Europameisterschaft einen Erfolg verpasst.

Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Gaugisch trennte sich bei einem Drei-Nationen-Turnier im ungarischen Tatabanya mit 29:29 (15:16) von Rumänien und verpasste es drei Tage vor dem EM-Auftakt, weiteres Selbstvertrauen zu tanken. Am Montag hatte das deutsche Team Ungarn mit 31:20 bezwungen.

Beste Torschützin der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) war vor nur 285 Zuschauern Kapitänin Alina Grijseels mit acht Treffern. Am Donnerstag reist die deutsche Mannschaft in den EM-Vorrundenspielort Podgorica, wo sie am Samstag (20.30 Uhr/Sportdeutschland.tv) gegen Polen in das Turnier startet. Weitere Gegner in der ersten Turnierphase sind Gastgeber Montenegro (Montag, 18 Uhr) und Spanien (Mittwoch, 20.30 Uhr).