Letztes Rennen! Rossi wird Zehnter

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Letztes Rennen! Rossi wird Zehnter
Letztes Rennen! Rossi wird Zehnter

Italiens Motorrad-Superstar Valentino Rossi hat das letzte MotoGP-Rennen seiner langen Karriere auf dem zehnten Platz beendet.

Bei der großen Abschiedsshow für den neunmaligen Weltmeister in Valencia siegte dessen Landsmann Francesco Bagnaia vor dem Spanier Jorge Martin. Der Australier Jack Miller machte den Dreifach-Sieg von Ducati perfekt.

Weltmeister Fabio Quartararo (Frankreich/Yamaha), der sich den Titel in der Königsklasse bereits vorzeitig gesichert hatte, landete am Sonntag auf Platz fünf. Direkt vor ihm schloss der entthronte spanische Ex-Champion Joan Mir (Suzuki) das letzte Saisonrennen auf Platz vier ab.

Für den 42 Jahre alten Rossi war der Große Preis von Valencia das 432. und letzte WM-Rennen. 26 Saisons fuhr „Dottore“ Rossi in der Motorrad-WM, raste 235 Mal aufs Podium und landete 115 Grand-Prix-Siege. Den letzten seiner insgesamt neun WM-Titel hatte der enorm beliebte Rennfahrer im Jahr 2009 geholt. Im kommenden Jahr bekommt Rossi ein eigenes MotoGP-Team, Piloten sind sein Halbbruder Luca Marini (24) und Marco Bezzecchi (22).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.