Lewandowski: Müllers 365 Tore sind "noch nicht in meinem Kopf"

·Lesedauer: 1 Min.
Lewandowski: Müllers 365 Tore sind "noch nicht in meinem Kopf"
Lewandowski: Müllers 365 Tore sind "noch nicht in meinem Kopf"

Nachdem Robert Lewandowski den nur vermeintlich "ewigen" Gerd-Müller-Rekord von 40 Bundesliga-Saisontreffern gebrochen hat, nimmt der Torjäger die nächste Bestmarke des "Bombers" noch nicht ins Visier. Über die 365 Tore Müllers im deutschen Oberhaus "habe ich noch nicht nachgedacht", sagte Lewandowski im Interview mit dem kicker: "Dieser Rekord ist so weit entfernt und noch nicht in meinem Kopf."

Der 33 Jahre alte Pole steht nach seiner Rekordsaison mit 41 Treffern bei insgesamt 277 Bundesligatoren, seit er 2010 nach Deutschland gekommen ist. Mit 88 Toren Rückstand auf Müller ist Lewandowski die Nummer zwei im Ranking, sein Vertrag beim deutschen Rekordmeister Bayern München läuft noch bis 2023.

Die Bedeutung, nun der Tor-Rekordhalter innerhalb seiner Saison zu sein, kann der Stürmer für sein späteres Leben "noch nicht einschätzen", sagte er. Es sei für ihn "bisher einfach unvorstellbar gewesen, dass ich diese Marke erreichen könnte. Und ich habe sehr wohl die Diskussionen mitbekommen, ob ich diesen historischen Bestwert Gerd Müllers noch übertreffen sollte oder nicht."

In der letzten Minute am letzten Spieltag erzielte Lewandowski beim 5:2 gegen den FC Augsburg das 41. Saisontor, das ihn zum alleinigen Rekordhalter machte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.