Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2020

Stefan Ehlen
·Lesedauer: 4 Min.

Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2020. Der Mercedes-Fahrer liegt in der Fahrerwertung nach dem 14. Rennen des Jahres in der Türkei uneinholbar vorne und steht damit vorzeitig als Titelgewinner fest.

Es ist bereits Hamiltons siebter Formel-1-Gesamtsieg, womit er den WM-Rekord von Michael Schumacher eingestellt hat. Schumacher war 1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003 und 2004 Weltmeister geworden, Hamilton gelang dies in den Jahren 2008, 2014, 2015, 2017, 2018, 2019 und 2020.

Nach Siegen hatte Hamilton Schumacher bereits überholt und führt seit dem Rennen in Portimao allein in der ewigen Siegerliste der Formel 1 mit nun 93 ersten Plätzen gegenüber 91 von Schumacher. Mehr dazu in der Formel-1-Datenbank!

Zum fünften Mal vorzeitig Weltmeister

Beim Türkei-Grand-Prix in Istanbul waren einzig Hamilton und dessen Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas als verbliebene Titelkandidaten ins Rennen gegangen. Und wie schon 2015, 2017, 2018 und 2019 entschied Hamilton die Saison mehrere Rennen vor Schluss für sich - 2020 genau wie 2015 mit noch drei ausstehenden Grands Prix.

2007: McLaren-Mercedes MP4-22

2007: McLaren-Mercedes MP4-22<span class="copyright">Sutton Images</span>
2007: McLaren-Mercedes MP4-22Sutton Images

Sutton Images

WM-Ergebnis: 2. mit 109 Punkten, 4 Siege

2008: McLaren-Mercedes MP4-23

2008: McLaren-Mercedes MP4-23<span class="copyright">Sutton Images</span>
2008: McLaren-Mercedes MP4-23Sutton Images

Sutton Images

WM-Ergebnis: 1. mit 98 Punkten, 5 Siege

2009: McLaren-Mercedes MP4-24

2009: McLaren-Mercedes MP4-24<span class="copyright">Sutton Images</span>
2009: McLaren-Mercedes MP4-24Sutton Images

Sutton Images

WM-Ergebnis: 5. mit 49 Punkten, 2 Siege

2010: McLaren-Mercedes MP4-25

2010: McLaren-Mercedes MP4-25<span class="copyright">Sutton Images</span>
2010: McLaren-Mercedes MP4-25Sutton Images

Sutton Images

WM-Ergebnis: 4. mit 240 Punkten, 3 Siege

2011: McLaren-Mercedes MP4-26

2011: McLaren-Mercedes MP4-26<span class="copyright">Sutton Images</span>
2011: McLaren-Mercedes MP4-26Sutton Images

Sutton Images

WM-Ergebnis: 5. mit 227 Punkten, 3 Siege

2012: McLaren-Mercedes MP4-27

2012: McLaren-Mercedes MP4-27<span class="copyright">Sutton Images</span>
2012: McLaren-Mercedes MP4-27Sutton Images

Sutton Images

WM-Ergebnis: 4. mit 190 Punkten, 4 Siege

2013: Mercedes F1 W04

2013: Mercedes F1 W04<span class="copyright">Sutton Images</span>
2013: Mercedes F1 W04Sutton Images

Sutton Images

WM-Ergebnis: 4. mit 189 Punkten, 1 Sieg

2014: Mercedes F1 W05

2014: Mercedes F1 W05<span class="copyright">Sutton Images</span>
2014: Mercedes F1 W05Sutton Images

Sutton Images

WM-Ergebnis: 1. mit 384 Punkten, 11 Siege

2015: Mercedes F1 W06

2015: Mercedes F1 W06<span class="copyright">Sutton Images</span>
2015: Mercedes F1 W06Sutton Images

Sutton Images

WM-Ergebnis: 1. mit 381 Punkten, 10 Siege

2016: Mercedes F1 W07

2016: Mercedes F1 W07<span class="copyright">Sutton Images</span>
2016: Mercedes F1 W07Sutton Images

Sutton Images

WM-Ergebnis: 2. mit 380 Punkten, 10 Siege

2017: Mercedes F1 W08

2017: Mercedes F1 W08<span class="copyright">Steve Etherington / Motorsport Images</span>
2017: Mercedes F1 W08Steve Etherington / Motorsport Images

Steve Etherington / Motorsport Images

WM-Ergebnis: 1. mit 363 Punkten, 9 Siege

2018: Mercedes F1 W09

2018: Mercedes F1 W09<span class="copyright">Lionel Ng / Motorsport Images</span>
2018: Mercedes F1 W09Lionel Ng / Motorsport Images

Lionel Ng / Motorsport Images

WM-Ergebnis: 1. mit 408 Punkten, 11 Siege

2019: Mercedes F1 W10

2019: Mercedes F1 W10<span class="copyright">Steve Etherington / Motorsport Images</span>
2019: Mercedes F1 W10Steve Etherington / Motorsport Images

Steve Etherington / Motorsport Images

WM-Ergebnis: 1. mit 413 Punkten, 11 Siege

2020: Mercedes F1 W11

2020: Mercedes F1 W11<span class="copyright">Steven Tee / Motorsport Images</span>
2020: Mercedes F1 W11Steven Tee / Motorsport Images

Steven Tee / Motorsport Images

WM-Ergebnis: 1. (Saison läuft noch)

Hamilton hatte in der Formel-1-Saison 2020 beim dritten Rennen in Ungarn die WM-Tabellenspitze übernommen und sich anschließend deutlich von seinen Verfolgern abgesetzt.

Zunächst schien Red-Bull-Fahrer Max Verstappen gewisse Titelchancen zu haben, büßte diese aber nach drei Ausfällen in der zweiten Saisonhälfte ein. Schließlich fiel auch Auftaktsieger Bottas aus der Entscheidung heraus, womit Hamilton uneinholbar vorne lag.

Bereits beim Emilia-Romagna-Grand-Prix in Imola, dem 13. Rennen des Jahres, hatte Mercedes den siebten WM-Sieg in Folge in der Formel-1-Konstrukteurswertung perfekt gemacht.

Hamilton ist noch ohne Vertrag für 2021

Übrigens: Aktuell verfügt Hamilton noch über keinen Formel-1-Vertrag für 2021. Die Vereinbarung des 35-jährigen Briten mit dem Mercedes-Werksteam läuft am Saisonende 2020 aus. Ob Hamilton seine Formel-1-Laufbahn fortsetzen wird, ist noch offen.

Hamilton hat seine Formel-1-Karriere 2007 bei McLaren begonnen, wo er gleich in seinem ersten Rennen ein Podestergebnis erzielte und schon sein sechstes Rennen gewann, in Montreal. 2008 wurde Hamilton für McLaren erstmals Weltmeister.

Zur Saison 2013 wechselte er zu Mercedes und gewann seit 2014 sechs von sieben möglichen Titeln in der Fahrerwertung. Hamilton erlitt einzig 2016 eine Niederlage gegen seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg, der daraufhin zurücktrat.

Was Hamilton so besonders macht

Was Hamilton so besonders macht? Sein Mercedes-Teamchef Toto Wolff erklärte schon vor dem Türkei-Grand-Prix bei 'Sky': "Ich würde ihm Unrecht tun, wenn ich versuche, das an ein oder zwei Punkten festzubinden. Er ist als Persönlichkeit außergewöhnlich, weil er sich ständig weiterentwickelt."

"Er grübelt nicht nach über Dinge, die schlecht gelaufen sind, sondern er analysiert, denkt nach, wie es besser geht, und dann ist das Thema auch schon wieder weg. Diese Persönlichkeitsentwicklung, sich einzugestehen, wo man falsch liegt und wo man besser werden kann, ist ganz schwierig. Das können nur wenige Menschen."

"Gerade, weil er sechsmaliger Weltmeister ist, sollte man denken, er glaubt, er könnte über das Wasser gehen, aber das denkt er nicht."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.