Ligue 1: 3:3! Irres Spiel zwischen PSG und Monaco

SPOX
Paris Saint-Germain und die AS Monaco haben sich am 20. Spieltag der Ligue 1 in einem turbulenten Spiel 3:3 (3:2) getrennt. Der Vorsprung von PSG an der Tabellenspitze auf Olympique Marseille schrumpfte dadurch auf fünf Punkte (bei einem Spiel weniger).
Paris Saint-Germain und die AS Monaco haben sich am 20. Spieltag der Ligue 1 in einem turbulenten Spiel 3:3 (3:2) getrennt. Der Vorsprung von PSG an der Tabellenspitze auf Olympique Marseille schrumpfte dadurch auf fünf Punkte (bei einem Spiel weniger).

Paris Saint-Germain und die AS Monaco haben sich am 20. Spieltag der Ligue 1 in einem turbulenten Spiel 3:3 (3:2) getrennt. Der Vorsprung von PSG an der Tabellenspitze auf Olympique Marseille schrumpfte dadurch auf fünf Punkte (bei einem Spiel weniger).

Auf die frühe PSG-Führung durch Neymar (3.) antwortete Monaco mit einem Doppelschlag durch Gelson Martins (7.) und Wissam Ben Yedder (13.). Dank eines Eigentors von Fode Ballo Toure (24.) und eines verwandelten Elfmeters von Neymar (42.) erlangte PSG die Führung aber schnell zurück. In der 70. sorgte Islam Slimani für den Ausgleich.

Ligue 1: Die aktuelle Tabelle

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt.

1.

Paris Saint-Germain

19

46:13

33

46

2.

Olympique Marseille

20

30:21

9

41

3.

Stade Rennes

19

24:18

6

33

4.

FC Nantes

20

19:18

1

32

5.

OSC Lille

20

24:22

2

31

6.

HSC Montpellier

20

28:20

8

30

7.

Olympique Lyon

20

31:19

12

29

8.

AS Monaco

19

34:29

5

29

9.

SCO Angers

20

23:25

-2

29

10.

Stade Reims

19

16:12

4

28

11.

OGC Nizza

20

29:28

1

28

12.

Racing Straßburg

20

23:25

-2

27

13.

Girondins Bordeaux

20

29:24

5

26

14.

Stade Brest

20

26:26

0

25

15.

AS St. Étienne

20

22:31

-9

25

16.

FCO Dijon

20

15:22

-7

21

17.

FC Metz

20

18:28

-10

20

18.

Amiens SC

19

22:38

-16

17

19.

Olympique Nîmes

19

15:32

-17

15

20.

FC Toulouse

20

21:44

-23

12

Mehr bei SPOX: PSG kann Icardi wohl langfristig binden

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch