Ligue 1: Arsenals Lucas Perez auf PSG-Radar

Paris Saint-Germain wird nach Goal -Informationen im Sommer versuchen, Lucas Perez vom FC Arsenal nach Frankreich zu holen. PSG-Coach Unai Emery gilt als großer Fan des Spaniers und wollte ihn bereits vor seinem Wechsel nach London.

Paris Saint-Germain wird nach Goal-Informationen im Sommer versuchen, Lucas Perez vom FC Arsenal nach Frankreich zu holen. PSG-Coach Unai Emery gilt als großer Fan des Spaniers und wollte ihn bereits vor seinem Wechsel nach London.

Trotz sieben Tore und fünf Vorlagen in seinen neun Startelfeinsätzen erhält Perez unter Trainer Arsene Wenger nicht die gewünschte Spielzeit und ist mit seiner Rolle unzufrieden. Der Angreifer würde es aber gerne in den Kader der spanischen Nationalmannschaft für die WM 2018 in Russland schaffen und strebt somit einen Wechsel an, wenn seine Situation bei den Gunners sich nicht bessern sollte.

Emery gilt schon lange als Bewunderer von Perez und will wohl erneut versuchen, ihn zu verpflichten. Die Londoner überwiesen vor der Saison knapp 20 Millionen Euro an Deportivo La Coruna. Sein Vertrag läuft noch bis 2020.

Mehr bei SPOX: Verratti wünscht sich Neymar als Teamkollegen - in Paris | Monaco-Experte: "Mbappe spricht wie ein 30-Jähriger" | Medien: Youri Tielemans vor Wechsel zum AS Monaco

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen