Ligue 1: Belhanda: "Weltstar" Balotelli muss "nichts beweisen"

Der ehemalige Schalker Younes Belhanda schwärmt von seinem Mannschaftskameraden Mario Balotelli . Die beiden Neuverpflichtungen sind mit ihren Leistungen ein Grund dafür, dass OGC Nizza in der Ligue 1 auf Platz drei liegt.

Der ehemalige Schalker Younes Belhanda schwärmt von seinem Mannschaftskameraden Mario Balotelli. Die beiden Neuverpflichtungen sind mit ihren Leistungen ein Grund dafür, dass OGC Nizza in der Ligue 1 auf Platz drei liegt.

Balotelli, der nach einem enttäuschenden Engagement beim FC Liverpool nach Nizza kam, steht aktuell bei 15 Saisontoren. Für Belhanda ist das kein Zufall. Er verriet Goal, dass Balotellis Verpflichtung für den Klub von der Cote d'Azur auch Signalwirkung hatte: "Er ist ein Weltstar, der überall erkannt wird. Wenn also Mario Balotelli zu OGC Nizza wechselt, dann ist das eine große Sache."

Weiter meinte Belhanda über den ehemaligen italienischen Nationalspieler: "Er kann Situationen jederzeit auflösen. Wir haben es in dieser Saison erlebt: Wenn wir uns beim Stand von 1:1 oder 0:0 schwertun, dann macht er sein Tor. Zum Beispiel den Doppelpack gegen Lille."

Auch Belhanda schöpfte vor seinem Wechsel bei Nizza sein Potenzial nicht aus, floppte unter anderem auf Schalke. "Ich kam her, um Fußball zu spielen und Spaß zu haben. Ich muss niemandem etwas beweisen", so der Edeltechniker: "Wir absolvieren eine tolle Saison und sie ist noch nicht vorbei. Ich glaube, bei Mario ist es genauso. Ich glaube nicht, dass er sich steigern wollte. Er hat nichts zu beweisen, sondern brauchte Einsatzzeit und so sollte er auch bewertet werden."

Mehr bei SPOX: Stambouli-Interview: "Wie kann er nur zu Paris wechseln?" | Cassano: Pogba, James und Balotelli völlig überteuert | 34. Spieltag: Paris St. Germain legt vor - Monaco antwortet

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen