Ligue 1: Ex-Mitspieler: "Ibra hat Cavani gehasst"

SPOX

Der ehemalige französische Innenverteidiger Michael Ciani hat in einem Live-Video auf Instagram verraten, dass Zlatan Ibrahimovic und Edinson Cavani während ihres gemeinsamen Engagements bei Paris Saint-Germain wohl nicht die besten Freunde waren.

"Er erzählte mir, dass er in seiner Karriere nur drei oder vier Spieler gehasst habe und einer von ihnen Cavani gewesen sei", sagte Ciani, der in der Saison 2017/18 bei LA Galaxy an der Seite von Ibrahimovic gespielt hatte, im Gespräch mit Les Reservistes.

"Ich kenne Laurent Blanc und ich kenne Zlatan. Ich fragte ihn nach seinen Beziehungen zu den Spielern und dem Trainer", erklärte der 36-Jährige, der in seiner Karriere auch bei Girondins Bordeaux, Lazio Rom und Espanyol Barcelona unter Vertrag gestanden hatte.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Ciani über Ibrahimovics Verhältnis zu Cavani: "Die einzige Person, mit der er sich nicht verstand"

"Er sagte mir, dass alles in Ordnung gewesen sei. Die einzige Person bei PSG, mit der er sich nicht verstand, war Cavani", so Ciani, der damit die Aussage eines weiteren Spielers bestätigte, der damals bei RMC Sport sagte: "Wenn man Cavani näherkommt, mag Ibrahimovic es nicht. Man ist entweder mit oder gegen ihn."

Zwischen 2013 und 2016 hatten Ibrahimovic und Cavani gemeinsam bei PSG unter Vertrag gestanden. Nach vier Jahren in der französischen Hauptstadt wechselte Ibrahimovic jedoch zu Manchester United, wodurch Cavani, der zuvor auf dem linken Flügel aufgelaufen war, ins Angriffszentrum rückte und im Januar 2018 Ibrahimovics Rekord als bester PSG-Torschütze aller Zeiten brach.

Mehr bei SPOX: Mbappe bat PSG wohl um Freigabe

Lesen Sie auch