Ligue 1: Ligue 1: Wo kann ich PSG gegen Claudio Ranieris FC Nantes live sehen?

Spitzenfußball aus Frankreich zur Primetime! Zum Abschluss des 20. Spieltags der Ligue 1 treffen zwei der erfolgreichsten Vereine in der Geschichte des französischen Fußballs aufeinander: Der FC Nantes empfängt Paris Saint-Germain . Hier erfahrt ihr alles Wichtige zur Partie sowie zum Livestream und Liveticker .

Spitzenfußball aus Frankreich zur Primetime! Zum Abschluss des 20. Spieltags der Ligue 1 treffen zwei der erfolgreichsten Vereine in der Geschichte des französischen Fußballs aufeinander: Der FC Nantes empfängt Paris Saint-Germain. Hier erfahrt ihr alles Wichtige zur Partie sowie zum und Liveticker.

Am 20. Spieltag der Ligue 1 muss Tabellenführer Paris Saint-Germain nach Nantes. Was sich ob der Platzierungen - immerhin spielt der Erste gegen den Fünften - zumindest wie ein Spitzenspiel anhört, wird beim Blick auf die Punktekonten relativiert: PSG hat ganze 17 Zähler mehr als der Klub von Claudio Ranieri.

Dabei ist es höchste Zeit, dass der FC Nantes gegen PSG wieder etwas reißt. Nantes wartet seit 19 Begegnungen und über 13 Jahren auf einen Sieg gegen PSG. Der letzte Erfolg datiert zurück in die Saison 2004/05, als Nantes ein 1:0-Sieg gelang.

Wenn der FC Nantes auf PSG trifft, stehen insgesamt 14 französische Meistertitel auf dem Platz. Nantes kann mit seinen acht Titeln sogar mehr aufweisen als die Hauptstädter. Letztmals holte der FC Nantes in der Saison 2000/01 den Meisterpokal in das "Venedig des Westens".

Wann und wo spielt Nantes gegen PSG?

Partie FC Nantes - Paris Saint-Germain
Anpfiff Sonntag, 14. Januar um 21 Uhr
Stadion La Beaujoire-Louis Fonteneau, Nantes

Wo kann ich Rennes gegen PSG live verfolgen?

Die Partie aus der Ligue 1 wird in Deutschland weder im frei-empfangbaren Fernsehen noch im Pay-TV ausgestrahlt. Der Streaming-Dienst überträgt das Spiel mit Neymar, Cavani, Mbappe und Co. im Livestream.

TV-Übertragung in Deutschland Livestream in D/AT/CH
Keine Übertragung

Was ist DAZN?

ist das "Netflix des Sports". Neben der französischen Ligue 1 zeigt das Streaming-Portal außerdem die Premier League, die Primera Division und Serie A live und auf Abruf. Zudem gibt es eine große Auswahl an US-Sport aus der NBA, NFL, NHL und MLB.

Nach einem kostenlosen Probemonat kostet das Angebot monatlich 9,99 Euro und ist jederzeit kündbar. Hier geht es zum gesamten DAZN-Programm.

FC Nantes gegen PSG im Liveticker

SPOX tickert die Partie im LIVETICKER mit. Zum Ticker geht's hier lang.

News zu PSG

Unter der Woche ebnete PSG mit einem 2:0-Erfolg gegen den SC Amiens den Weg ins Halbfinale der Coupe de la Ligue. Für die Pariser trafen Adrien Rabiot und Neymar vom Punkt. Unterdessen hat Real Madrid offenbar ein Auge auf PSG-Leihgabe Goncalo Guedes geworfen. Der portugiesische Stürmer ist derzeit an den FC Valencia ausgeliehen.

Auf Instagram stellte Javier Pastore klar, dass er PSG im Winter nicht verlassen wird. In seinem Profil schrieb der Argentinier: "Es war immer mein Traum, als Letzter zu gehen. Ich war immer loyal. Es stimmt nicht, dass ich wechseln will. Am liebsten würde ich hier bleiben und meine Karriere hier beenden."

Vorschau auf das Spiel

  • Der FC Nantes hat nur eins der letzten fünf Ligue 1-Spiele verloren. Daheim ist man sogar noch stärker: Sechs der letzten sieben Heimspiele konnte das Team von Claudio Ranieri gewinnen.
  • Der Neymar-Cavani-Mbappe-Effekt: Noch nie hat Paris Saint-Germain nach 19 Spielen so viele Tore erzielt wie in dieser Saison. Mit 58 Treffern liegt PSG nur fünf Treffer hinter dem Ligue 1-Rekord von RC Paris aus dem Jahr 1960.
  • Lieblingsgegner: Edinson Cavani erzielte vier der letzten sechs PSG-Treffer in Spielen gegen Nantes. Insgesamt schoss der Uru schon acht Tore gegen die Mannschaft aus dem "Venedig des Westens", gegen kein Team traf er öfter.
  • Auf der anderen Seite ist Emiliano Sala in Top-Form: Der Argentinier war an an sieben der letzten neun Nantes-Treffer direkt beteiligt (fünf Tore, zwei Assists).

Mehr bei SPOX: Abschied von PSG? Javier Pastore bezieht erneut Stellung | Ex-Liverpool-CEO: Reds sollten Marco Verratti holen | Transfergerücht: Newcastle United hat Interesse an PSG-Keeper Kevin Trapp

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen