Ligue 1: Rennes-Präsident bestätigt: Kouassi zum FCB

SPOX

Der Transfer von Tanguy Kouassi zum FC Bayern München ist offenbar beschlossene Sache. Wie Nicolas Holveck, Präsident des ebenfalls interessierten Stade Rennes, auf einer Pressekonferenz erklärte, wird der Innenverteidiger von Paris Saint-Germain nach München wechseln.

"Wir waren im Finale um die Verpflichtung, aber er hat es vorgezogen, zu Bayern zu wechseln. Wir haben alles getan, was wir konnten, aber es hat nicht geklappt", bestätigte Holveck die Medienberichte, die bereits letzte Woche von einer Einigung zwischen Kouassi und dem deutschen Rekordmeister berichtet hatten.

Der französische U18-Nationalspieler steht bei PSG bis Ende Juni unter Vertrag und kann den Verein deshalb ablösefrei verlassen. Nach Informationen von SPOX und unterschreibt Kouassi beim FC Bayern bis 2025. Auch RB Leipzig soll angeblich sein Interesse an einem Transfer des Abwehrspielers hinterlegt haben.

Der ehemalige PSG-Spieler Jerome Rothen hatte den Transfer von Kouassi zum FC Bayern zuletzt scharf kritisiert. "Ich finde das einfach nur skandalös. Ich bin gegen diese Einstellung", tobte der ehemalige französische Nationalspieler bei RMC Sport: "Diese jungen Spieler schulden es PSG, zu bleiben."

Mehr bei SPOX: Financial Fairplay: UEFA bestraft Marseille

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch