Ligur 1: PSG bekundet wohl Interesse an Alaba

SPOX

Der französische Top-Klub Paris Saint-Germain hat offenbar Interesse an David Alaba (27) vom FC Bayern München. Dies berichtete Sky am Montag.

Demnach soll PSG um den ehemaligen Dortmund-Trainer Thomas Tuchel bereits an den Österreicher und dessen Management herangetreten sein, um Alaba über das Interesse zu informieren und so einen Sommertransfer in die Wege zu leiten. PSG ist dem Bericht zufolge auf der Suche nach einem Spieler für die Defensive.

Alaba, dessen Vertrag beim FC Bayern noch bis 2021 läuft, ist beim deutschen Rekordmeister derzeit als Innenverteidiger und Abwehrchef gesetzt und ein wichtiges Konstrukt im Team von Trainer Hansi Flick.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Alaba beim FC Bayern: Vertragsverlängerung oder Abschied?

Zuletzt wurde berichtet, dass die Verhandlungen über eine mögliche Vertragsverlängerung Alabas in München ins Stocken geraten seien. In den vergangenen Wochen und Monaten wurde Alaba zudem auch mit namhaften Klubs aus Spanien, Italien und aus England in Verbindung gebracht.

Im Februar hatte der Linksfuß in einem Interview mit der Times angekündigt, dass ein Wechsel nicht ausgeschlossen sei. "Wir werden sehen, was passiert. Die Premier League kenne ich sehr gut, weil ich sie in jungen Jahren immer verfolgt habe. Im Moment denke ich jedoch nicht wirklich über sie nach. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, irgendwo anders zu spielen", sagte der Österreicher seinerzeit.

Alaba machte in der laufenden Saison 2019/20 35 Pflichtspiele für den FC Bayern (ein Tor und zwei Vorlagen).

Mehr bei SPOX: Leonardo: Tuchel bleibt Trainer von PSG

Lesen Sie auch