Lippmann zum vierten Mal in Folge Volleyballerin des Jahres

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Nationalspielerin Louisa Lippmann ist zum vierten Mal in Folge als Deutschlands Volleyballerin des Jahres ausgezeichnet worden. Die dreimalige deutsche Meisterin, die nach einer Saison im chinesischen Shanghai im Sommer zum SSC Palmberg Schwerin zurückgekehrt war, erhielt bei der Wahl des Volleyball-Magazins und der Seite volleyball.de 52 Prozent aller Stimmen. Hinter Lippmann landete abgeschlagen Pia Kästner mit 12 Prozent.

Bei den Männern setzte sich Nationalspieler Lukas Kampa durch. Der Zuspieler vom polnischen Klub Jastrzebski Wegiel erhielt die Auszeichnung bereits zum vierten Mal. Kampa (25 Prozent) setzte sich knapp gegen Vorjahressieger Moritz Reichert (20 Prozent) durch.