Live-Action auf SPORT1: Wakeboarden aus Hamburg

·Lesedauer: 1 Min.
Live-Action auf SPORT1: Wakeboarden aus Hamburg
Live-Action auf SPORT1: Wakeboarden aus Hamburg

Spektakuläre Wassersport-Action: SPORT1 überträgt “Red Bull Wake Capital” LIVE aus Hamburg!

Nie dagewesene Parcours und ein hochklassiges Teilnehmerfeld sorgen bei dem Kräftemessen der weltbesten Wakeboarder am Samstag ab 17 Uhr für beste Unterhaltung im TV auf SPORT1 und im Stream. Auf dem eigens erschaffenen Kurs in der HafenCity sind etliche atemberaubende Sprünge und Tricks praktisch garantiert.

Was ist Wakeboarden? Es handelt sich um eine anspruchsvolle Wassersportart, bei der die Athleten auf einem Brett von einem Boot oder einem Wasserskilift über die Oberfläche gezogen werden. Nirgends in der Welt findet sich eine höhere Dichte solcher Lifts wie in Deutschland.

Mit zwischen 30 und 40 km/h zischen die Wakeboarder für gewöhnlich über das Wasser. Entstanden ist die Disziplin als eine Mischung aus Wasserski und Wellenreiten vor rund 40 Jahren.

So funktioniert Wakeboarden

Der Parcours in Hamburg wird 240 Meter lang sein und neun zu überwindende Hindernisse aufweisen. Jeder Teilnehmer wird zwei Läufe bekommen, um sein Können unter Beweis zu stellen - nur der bessere Run geht in die Wertung ein. Gezogen werden die Starter, unter denen sich auch die deutschen Wakeboarder Dominik Gührs und Felix Georgii befinden, von einer Zweimastanlage.

Nach einem Sturz bekommen die Sportler einen zweiten Versuch, beim zweiten Patzer ist jedoch Schluss. Zwei Wakeboarder treten jeweils im direkten Duell miteinander an, Ziel ist es vom Kampfgericht eine höhere Punktzahl zu bekommen.

Bewertet wird nach Schwierigkeit der gezeigten Vorstellung sowie der Intensität und der Ausführung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.