So bewertet Favre das Haaland-Debüt

SPORT1
Sport1

Beim Debüt von Toptalent Erling Haaland hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund im Trainingslager in Marbella die erste Niederlage im neuen Jahr einstecken müssen.

Das Team von Trainer Lucien Favre verlor am Samstag im Test gegen Ligakontrahent FSV Mainz 05 mit 0:2 (0:1) und verpatzte damit die Generalprobe für den Ligastart am kommenden Samstag beim FC Augsburg. Noch am Nachmittag hatte der BVB seinen zweiten Test des Jahres mit 4:2 (2:1) gegen den 15-maligen niederländischen Meister Feyenoord Rotterdam gewonnen.

Dabei kam der nach Knieproblemen wiedergenesene Haaland noch nicht zum Einsatz, ehe er im Spiel gegen Mainz zur Halbzeit für Jacob Bruun Larsen eingewechselt wurde. Für die Rheinhessen trafen Karim Onisiwo (45.) und Moussa Niakhate (54.).

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Es ist erfreulich, dass Erling 45 Minuten spielen konnte. Natürlich hat man gesehen, dass er noch Trainingsrückstand hat", erklärte Favre nach dem Spiel. Der Norweger brauche noch ein bisschen Zeit.


Der SPORT1-Ticker zum Nachlesen:

+++ Schlusspfiff +++

Mainz gewinnt mit 2:0.

+++ Haaland bleibt hängen +++

Haaland wird von den 05ern am Torabschluss gehindert, auf der Gegenseite vergibt Alexandru Maxim das 3:0. Der Rumäne zielt aus sieben Metern zu hoch.

+++ Mainz vergibt dritten Treffer +++

Robin Quaison vergibt den nächsten Treffer. Der Schwede scheitert im Duell mit BVB-Torwart Hitz (58.).

+++ Mainz erhöht +++

Nach einem Eckball stimmt bei den Dortmundern die Zuordnung nicht. Moussa Nikhate bedankt sich und köpft zum 2:0 ein (54.). 

+++ Haaland darf in der zweiten Halbzeit ran +++

Vorhang auf für Erling Haaland. Der Neuzugang von RB Salzburg kommt zu Beginn der zweiten Hälfte in die Partie. Für ihn bleibt Bruun Larsen draußen.

+++ Mainz-Führung mit dem Halbzeitpfiff +++

Die 05er gehen in Führung. Manuel Akanji patzt bei der Ballannahme nach einem Pass der Mainzer. Karim Onisiwo bekommt den Ball vor die Füße, er schiebt den Ball Hitz durch die Hosenträger. Direkt danach folgt der Halbzeitpfiff (45.).

+++ Brandt vergibt BVB-Führung +++

Julian Brandt ist nach tollem Zuspiel in aussichtsreicher Schussposition. Er scheitert allerdings am starken Zentner (36.).

+++ Mainz im Glück +++

Alexander Hack hat im Zweikampf Probleme und rutsch weg, doch Ridle Baku lann die Situation bereinigen (29.).

+++ Zentner verhindert BVB-Führung +++

Jacob Bruun Larsen geht steil und sieht sich dann im Eins-gegen-Eins-Duell gegen Robin Zentner. Der Mainzer Keeper bleibt der Sieger (24.).

+++ BVB bekommt Elfmeter verwehrt +++

Julian Brandt wird im Mainzer Strafraum gelegt, der Schiedsrichter sah aber eine Abseitsstellung des Dortmunders. Eine zweifelhafte Entscheidung (16.)

+++ Tor der Mainzer zurückgepfiffen +++

Marvin Hitz kann einen Schuss nicht festhalten, Mateta staubt ab, soll aber im Abseits gestanden haben. Treffer zählt nicht. (8.)

+++ Mainz mit besserem Start +++

Doe 05er beginnen aggressiv, stören den BVB-Aufbau sehr früh. Ein Kopfball von Jean-Philippe Mateta wird aber aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.

+++ Anpfiff +++

Los geht's im zweiten BVB-Test des Tages. 

+++ Alcácer und Götze starten gemeinsam +++

Ohne Erling Haaland in der Startelf aber dafür mit Paco Alcácer und Mario Götze beginnt Borussia Dortmund das zweite Spiel des Tages. Überhaupt vertraut Lucien Favre diesmal einer runderneuerten Mannschaft.


Die Mainzer starten hingegen mit ihrer vermeintlichen Topformation in das Spiel gegen den Tabellenvierten.


+++ BVB mit zweitem Test des Tages +++

Bereits heute Mittag besiegte der BVB im ersten Testspiel des Tages Feyenoord Rotterdam mit 4:2. Die Tore für die Elf von Lucien Favre erzielten dabei Raphael Guerreiro (1./56.), Giovanni Reyna (44.) und Chris Führich (53.).

Lesen Sie auch