Favre klärt auf: So steht es um Hummels

SPORT1
·Lesedauer: 4 Min.

Der BVB steht in der Champions League unter Druck!

Nach dem verpatzten Auftakt und der Niederlage gegen Lazio Rom gewann das Team von Lucien Favre am 2. Spieltag zwar mit 2:0 gegen Zenit Sankt-Petersburg, dennoch liegen die Dortmunder aktuell nur auf Rang drei ihrer Gruppe.

Das Spiel am Mittwochabend beim Club Brügge ist daher richtungsweisend. Denn die Belgier haben einen Punkt mehr als die Dortmunder gesammelt (Champions League: Club Brügge - Borussia Dortmund, Mittwoch 21 Uhr im LIVETICKER)

Nach der Pleite in Rom zeigte sich die Favre-Elf zuletzt verbessert, gewann die vergangenen drei Spiele zu Null. Einer der überragenden Akteure war Mats Hummels, der neben starker Defensivleistung auch als Torschütze in Erscheinung trat.

Allerdings fällt genau dieser Hummels in Brügge aus. Das bestätigte Favre auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Der Abwehrchef hatte sich nach seinen beiden Toren beim 2:0-Erfolg in der Bundesliga bei Arminia Bielefeld am vergangenen Samstag eine Oberschenkelverletzung zugezogen.

"Es wird nicht klappen", sagte Trainer Lucien Favre, der aber auf einen Einsatz von Hummels im Ligagipfel gegen Bayern München am Samstag hofft.

Besser sieht es bei Erling Haaland aus. Der Torjäger dürfte nach seinen Knieproblemen zurückkehren, auch wenn Favre sich mit einer Prognose gewohnt zurückhielt: "Wir wissen es noch nicht."

Wie Hummels ersetzt wird, wollte Favre noch nicht sagen. Der Schweizer zieht auch eine Rückkehr zur Dreierkette in Betracht.

SPORT1 hat die Pressekonferenz zum Nachlesen.

+++ Die Pressekonferenz ist beendet +++

Bis zum nächsten Mal

+++ Favre über Brügge +++

"Es war schwer für uns, wir haben dort 1:0 gewonnen mit etwas Glück. Im Rückspiel haben wir 0:0 gespielt, es war sehr schwierig. Sie sind immer noch in Abwehr und Angriff sehr gut. Sie konnten auch einige Spieler halten. Man sieht, dass sie seit einiger Zeit zusammenspielen. Es ist kein Zufall, dass sie belgischer Meister wurden. Es ist eine sehr gute Mannschaft."

"Natürlich ist Brügge ein Konkurrent. Man muss mit der Mannschaft rechnen. Sie mussten sich auch gegen Lazio nicht verstecken. Sie sind ein ernsthafter Konkurrent."

+++ Favre über Haaland +++

Auf SPORT1-Nachfrage: "Bezüglich der Abwehr werden wir sehen. Bei Haaland wissen wir es noch nicht. Reyna hat viel gespielt. Wir haben vorne viele Möglichkeiten. Ich weiß noch nicht, wer spielen wird."

+++ Meunier über die vergangenen Spiele +++

"Es war eine sehr gute Woche. Jeder hat seinen Beitrag geleistet. Auch im Supercup gegen Bayern haben wir sehr gut gespielt. Wir können aber immer etwas verbessern, wie den Spielaufbau oder den Rückzug in die Defensive. Es zeigt, dass wir uns auf dem aufsteigenden Ast befinden. Ich hoffe, dass das so anhält. Am Wochenende werden wir gegen Bayern spielen und dort 100 Prozent geben oder mehr."

+++ Meunier über seine Leistungen +++

"Alles war neu für mich. Das habe ich auch erwartet. Was fehlt, sind die Fans. Aber ich konnte gut Fuß fassen, nach meiner siebenmonatigen Pause wegen der Corona-Krise. Ich wurde hier gut empfangen und integriert und die Mannschaft ist super. Ich trage meinen Teil in Defensive und Offensive bei und freue mich, hier Mitspieler gefunden zu haben, mit denen ich super klar komme."

+++ Meunier über die Situation in Belgien +++

"Ich bin froh, in Deutschland zu sein. Die Situation ins Belgien ist dramatisch. Meine Familie in Belgien schützt sich so gut sie kann. Die Situation ist seit Monaten katastrophal. Anscheinend haben es dort nicht alles verstanden und die Kommunikation zwischen Regierung und Bevölkerung lief nicht besonders gut. Man müsste die Bevölkerung stärker aufklären."

+++ Favre über Corona-Ausfälle bei der Konkurrenz +++

"Es ist gefährlich. Wir sind am Limit. Wir haben keine Wahl. Wir konzentrieren auf uns das Spiel. Wir müssen weiter aufpassen und Disziplin haben. Ich möchte nur über unser Spiel sprechen."

+++ Favre über BVB-Defensive +++

"Es ist wichtig, dass alle Spieler bereit sind, zu verteidigen. Wir haben das jetzt besser gemacht, werden aber weiter daran arbeiten. Es ist wichtig, dass wir weniger Torchancen als vor einem Jahr bekommen. Wir haben das zuletzt aber sehr gut gemacht."

+++ Favre über Rückkehr zur Dreierkette +++

"Wir werden es überlegen, weil wir nur einen Innenverteidiger haben, der die Viererkette gewöhnt ist. Ich habe erst spät erfahren, dass Mats nicht spielen konnte, daher kann ich noch nicht mehr sagen."

+++ Favre über die Reise nach Belgien +++

"Wir wissen, dass es in Belgien gefährlich ist, trotzdem fliegen wir. Es ist überall gefährlich, aber das ist die Champions League. Wir wollen dort ein gutes Ergebnis erreichen. Wir fliegen später als geplant, wollen nicht lange dort bleiben. Wir müssen weiter aufpassen."

+++ Meunier über Brügge +++

"Über die Jahre wurde im Management viele Änderungen gemacht. Aber das Rückrat ist gut. Ich bin noch mit vielen Leuten im Kontakt. Ich habe dort fünf Jahre verbracht, die ich sehr positiv in Erinnerungen habe."

+++ Favre über Hummels +++

"Es wird mit Hummels nicht klappen. Wir hoffen, dass er im nächsten Spiel dabei ist. Aber gegen Brügge ist er nicht dabei."

+++ Herzlich Willkommen +++

In wenigen Augenblicken geht es los.