OP bei Thiago! Flick vermeldet nächsten FCB-Ausfall

SPORT1
Sport1

Steht beim FC Bayern schon der Meistersekt kalt?

Sollte Borussia Dortmund am Samstag bei Fortuna Düsseldorf verlieren, kann das Team von Trainer Hansi Flick mit einem Sieg gegen Borussia Mönchengladbach im Bundesliga-Topspiel (Bundesliga: FC Bayern - Borussia Mönchengladbach, Samstag ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) die achte Meisterschaft in Serie perfekt machen.

Doch Flick plagen Personalprobleme. Neben den gelbgesperrten Robert Lewandowski und Thomas Müller fällt auch Mittelfeldstratege Thiago aus. Serge Gnabry kehrte nach einer Rückenprellung wieder ins Mannschaftstraining zurück.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die Pressekonferenz mit Bayern-Trainer Flick zum Nachlesen im Ticker:


+++ Flick über Goretzka als Müller-Ersatz +++

Abschließend wird Flick noch gefragt, ob Leon Goretzka als möglicher Ersatz für Thomas Müller diesen Ausfall auch verbal kompensieren kann. "Du kennst Thomas Müller doch auch, meinst du, dass irgendjemand Thomas Müller das Wasser reichen kann? - Schwer, das würde ich auch so sagen. Daher ist er schwer zu ersetzen."

+++ Flick über mögliche Party +++

"Ich weiß gar nicht, ob wir das überhaupt dürfen. Wir haben da unseren Hygienebeauftragten."

+++ Flick über mögliche Meisterentscheidung +++

"So weit denken wir noch nicht. Wir müssen erstmal gegen Gladbach gewinnen. Für mich gehört es dazu, dass wir die Sachen ernst nehmen. Das Spiel wird schwer, weil Gladbach eine gute Mannschaft hat. Dortmund wird das Spiel ernst nehmen, weil sie die Saison gut abschließen wollen. Ich rechne null damit."

+++ Flick über sein Erfolgsgeheimnis +++

"Ich will nicht in die Vergangenheit gehen, vielleicht müssen Sie da die Spieler fragen. Wir haben immer versucht, den Spielern einen klaren Plan zu geben. Es ist einfach so, dass wir erfolgreich spielen. Wir haben eine sehr gute Atmosphäre. Es ist wichtig, dass Loyalität, Vertrauen und Qualität im Kader und Staff vorhanden sind. Wenn man Spaß und Freude an dem hat, was man macht und alle ein klares Ziel verfolgen, sind das gute Voraussetzungen, um Erfolg zu haben. Wir versuchen das zu leben. Ich weiß, dass es schnell auch anders sein kann, aber aktuell ist alles auf einem sehr guten Niveau."

+++ Flick über Zuschauer beim Pokalfinale +++

"Ich habe immer gesagt, dass Zuschauer sehr fehlen. Wenn es so entschieden wird, dass Zuschauer dabei sind, umso schöner. Es tut sicher gut, wenn Fans dabei sind, aber das können wir nicht entscheiden."

+++ Flick über Müllers Fehlen +++

"Thomas Müller treibt immer lautstark an auf dem Platz. Jetzt fehlt er, jetzt müssen das eben andere übernehmen. In der zweiten Halbzeit gegen Frankfurt hat man Willen gebraucht. Mir hat sehr gut gefallen, dass wir als Team verteidigt haben und uns in die Flanken reingeschmissen haben. Das gehört auch mal dazu. Wir müssen morgen auch physisch dabei sein."

+++ Flick: Wriedt im Kader +++

"Er hat heute mittrainiert und ist im Kader"

+++ Flick über Süle, Coutinho und Tolisso +++

"Niklas Süle und Philippe Coutinho werden nächste Woche zumindest mal ein bisschen reinschnuppern ins Mannschaftstraining. Wir brauchen noch mal zwei Tests in dem gleichen Labor in Augsburg, das uns zugeteilt ist. Sie haben heute den ersten Test gemacht, werden Montag den zweiten Test machen. Wenn dann alles gut läuft, werden sie nächste Woche nach dem Spiel gegen Bremen mit der Mannschaft trainieren können. Wir werden sie einbinden und dann schauen wir wie es weitergeht. Im Moment sieht es bei den beiden so aus, dass sie relativ schnell dabei sein können." Bei Tolisso sei auch alles "im Grünen Bereich."

"Wir hoffen, dass wir spätestens zur Champions League alle wieder an Board haben."

+++ Flick: Zirkzee soll weiter lernen +++

"Schwärmen ist etwas Anderes. Er hat eine gewisse Unbekümmertheit vor dem Tor. Bei Bayern gibt es andere Ansprüche. Er muss sich Tag für Tag verbessern und dazulernen. Für einen Torjäger sind Abschlüsse wichtig. Wenn man sieht wie Müller und Lewandowski im Training die Flanken verwertet, ist das schon eine Hausnummer. Wenn er sich das immer wieder anguckt, weiß er genau, woran er noch zu arbeiten hat."

+++ Flick über mögliches Robben-Comeback +++

"Ich habe Arjen Robben leider nie so im Training erleben dürfen. Was ich von meinen Trainerkollegen höre, ist, dass er ein absoluter Profi ist, der sehr fokussiert ist und der die Mentalität, die man braucht, um erfolgreich zu sein, verkörpert."

"Es ist schön, wenn man solche Geschihten hört. Ich könnte auch sagen Holger Broich macht ihn einfach fit und dann schauen wir mal wie wir ihn noch einplanen können", scherzt Flick. "Nein, er hält sich einfach fit. Das ist seine Einstellung, er ist ein absoluter Sportsmann. Es ist einfach eine Freude, wenn so ein toller Spieler nach seiner Karriere auch noch fit bleibt. Das ist auch ein Zeichen an unseren Fitnesstrainer, dass er ihn um Unterstützung bittet.

Robben trainierte zuletzt zwei- bis dreimal in Woche an der Säbener Straße mit. "Gut beobachtet, aber ich muss Sie enttäuschen. Mein Comeback beim FC Bayern ist hundertprozentig ausgeschlossen", sagte Robben im SPORT1-Interview.


+++ Flick über Gladbach +++

"In Gladbach wurde vieles richtig gemacht. Der Trainer hat eine klare Handschrift. Max Eberl hat da eine gute Mannschaft zusammengestellt. Dieses Jahr spielen sie sehr schönen und erfolgreichen Fußball. Gerade in dieser Saison sieht man in der Bundesliga ein ganz hohes Niveau. Es macht einfach Spaß, wenn man Mannschaften hat, die den Ballbesitz lieben."

+++ Flick über Zirkzee +++

"Er hat eine gute Größe und einen guten Abschluss. Er ist auf einem sehr guten Weg und ist für morgen absolut eine Alternative. Er genießt volles Vertrauen."

+++ Flick über Campus +++

"Man macht eine gute Arbeit im Campus. Das ist eine gute Basis, aber wir können noch einiges besser machen. Dennoch von meiner Stelle ein Riesenlob für die Arbeit, die dort gemacht wird."

+++ Flick über Aufstellung +++

"Ich habe die eine oder andere Option, die werde ich mir für morgen aufsparen und dann werden wir sehen."

+++ Gnabry zurück im Training +++

"Serge Gnabry hat heute mittrainiert. Ich denke, das könnte danz gut ausschauen, aber da müssen wir noch ein bisschen abwarten." Gnabry hatte das Pokalhalbfinale wegen einer Rückenprellung verpasst.

+++ Flick: Leisten-OP bei Thiago +++

"Thiago musste operiert werden. Er hatte eine Leisten-OP und fällt die nächsten drei Wochen aus. Es ist der Problematik, die er gerade hatte, dass er immer wieder woanders Probleme hatte. Nach dem durchaus rüden Check gegen Frankfurt, war es an der Zeit zu sagen, wir machen einen Strich und gucken, dass er vielleicht schon im Pokalfinale zur Verfügung steht."

+++ Flick über das Spiel seiner Mannschaft +++

"Ich glaube es gibt kein perfektes Spiel. Als Trainer sieht man das immer ein bisschen anders. Mir ist es wichtig, auf gewisse Dinge einzugehen. Wir wollen einfach immer besser werden und wollen die Dinge besser machen. Gegen Frankfurt war zu spüren, dass in der zweiten Hälfte Müdigkeit da war. Ich habe der Mannschaft gesagt, dass sie 2020 eine herausragende Leistung vollbracht hat, aber wir wollen weitermachen", sagt Flick auf SPORT1-Nachfrage.

+++ Flick über Titel als Spieler und Trainer +++

"Da mache ich mir noch keine Gedanken. Ich habe in meinem ersten Jahr nicht allzu viele Spiele mitgemacht. Es ist so, dass man sich wahnsinnig freut, dass man die erste Meisterschaft geholt hat. Wenn man richtig gespielt hat, ist das etwas anderes. Was jetzt kommt, weiß ich nicht. Wir haben noch vier Spiele. Ich lasse mich darauf ein. Es ist wichtig, sich auf das zu fokussieren, was man in der Hand hat, über alles andere mache ich mir keine Gedanken."

+++ Flick über Müdigkeit +++

"Ich bin topfit. Klar ist, dass die Spieler zu zehren haben. Wir haben noch genügend Zeit uns vorzubereiten. Ich denke schon, dass die die auf dem Platz stehen werden, Topleistungen abrufen werden."

+++ Bayern ohne Top-Duo Lewandowski und Müller +++

Beim 4:2-Sieg bei Bayer Leverkusen handelten sich Robert Lewandowski und Thomas Müller jeweils ihre fünfte Gelbe Karte ein. Damit fehlen Flick der Toptorjäger Lewandowski (45 Pflichtspieltreffer in dieser Saison) und der Topvorbereiter Müller (24 Assists).

Gladbach muss in Alassane Pléa (Gelb-Rot-Sperre) ebenfalls auf seinen Topscorer (je zehn Tore und Vorlagen) verzichten.

Lesen Sie auch