Lewandowskis Rekordjagd in Gefahr? Flick klärt auf

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 5 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Lewandowskis Rekordjagd in Gefahr? Flick klärt auf
Lewandowskis Rekordjagd in Gefahr? Flick klärt auf

Die Meisterschaft ist eingetütet und nun geht die Abschiedstour von Hansi Flick auf die Zielgerade.

Am Samstag ist der scheidende Bayern-Coach mit dem deutschen Rekordmeister beim SC Freiburg zu Gast. Das sportliche Geschehen wird aber wohl eine Nebenrolle einnehmen. (SC Freiburg - FC Bayern am Samstag ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Am Freitag stand Flick den Journalisten Rede und Antwort. Er äußerte sich über seine Zukunft und seinen Nachfolger Julian Nagelsmann, der im DFB-Pokalfinale am Donnerstag beim 1:4 mit RB Leipzig gegen Borussia Dortmund eine bittere Enttäuschung erlebte. Bei einem BVB-Star gerät er ins Schwärmen.

Dazu klärte Flick auf, wie es Robert Lewandowski geht. Der Pole hatte am Donnerstag kürzer trainiert, der Klub hatte verlauten lassen, das sei aus Gründen der "Belastungssteuerung" passiert. Lewandowski will den Torrekord von Gerd Müller knacken, dafür fehlt ihm noch ein Treffer.

Die DFB-Pokal-Analyse zum Finale am Freitag ab 20.15 Uhr im TV auf SPORT1 und im Livestream

Die PK zum Nachlesen:

+++ Das war's +++

Keine Fragen mehr. Die PK ist beendet.

+++ Flick äußert sich über Müller-Comeback bei DFB-Elf +++

"Ich weiß da nicht mehr als Sie. Um die Leistung von Thomas zu bewerten brauchen Sie nur alles zusammenzupacken, was er in den letzten zwei Saisons geleitstet hat. Er ist ein Spieler, der dir mehr Freude als Kopfzerbrechen bereitet, auch wenn das Kopfzerbrechen manchmal schon da ist. Er ist ein Spieler, den man gerne in seiner Mannschaft hat und alles für die Mannschaft gibt. Er sieht auch immer den gut positionierten Mitspieler, weswegen er viele Assist hat. Für mich ist er ein Spieler, der immer in dieser Mannschaft spielen muss. Eine Entscheidung steht mir aber nicht zu, ich will ja auch nicht, dass mir jemand in meinen Job reinredet. Er (Joachim Löw) wird die richtige Entscheidung treffen."

+++ Wann entscheiden Sie sich bezüglich Ihrer Zukunft, Herr Flick? +++

Auf SPORT1-Nachfrage: "Das kann ich so nicht sagen. Ich verspüre keinen Druck. Die Gespräche sind gut, das hat Oliver (Bierhoff) zuletzt auch gesagt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Ich bin jetzt noch bei einer großartigen Mannschaft und ich bin dankbar, sie noch begleiten zu dürfen. Mein Fokus ist noch auf der Saison, wir haben noch die Chance 80 Punkte zu schaffen. Ein Ziel ist auch 40 Tore für Lewy. Wenn wir beides erreichen, dann wäre das eine Top-Sache."

+++ Klang Ihr Lob für Reus schon etwas nach Bundestrainer? +++

Auf SPORT1-Nachfrage: "Marco Reus hatte eine sehr schwierige Saison, er war lange verletzt. Er macht gerade einfach den Unterschied, ich kenne ihn sehr gut. Im letzten Drittel kann er Sachen machen, die eine gegnerische Abwehr vor Schwierigkeiten bringt. Er ist in einer tollen Form und nur das wollte ich sagen. Dann kann ich ihn auch loben, wenn er so eine tolle Leistung bringt. Das ist nur meine Meinung als Trainer, mehr nicht. Da muss man nichts hineininterpretieren."

+++ Bekommt Nübel noch einen Einsatz? +++

"Ja, er wird morgen spielen."

+++ Ist Goretzka zur EM fit? +++

"Er wird die Chance bekommen. Bei Leon Goretzka ist es klar Das Ziel, dass er bei der EM dabei ist, das wünschen wir ihm allen. Wir drücken ihm alle Daumen, da er auch ein wichtiger Spieler für die Nationalmannschaft ist."

+++ Wie steht es um Süle? +++

"Niklas braucht einen Rhythmus und wir werden versuchen ihn zu integrieren."

+++ Flick spricht über seinen Nachfolger +++

"Ich denke Julian (Nagelsmann) hat noch genügend Zeit und ich bin davon überzeugt, dass er seinen Weg gehen wird und einige Titel gewinnen wird. Er ist ein fantastischer Trainer."

+++ Flick schwärmt vom BVB und von Reus +++

"Die Effizienz von Borussia Dortmund war herausragend. Marco Reus ist in einer fantastischen Form. Haaland und Sancho sind auch zwei außergewöhnliche Spieler, die den Unterschied gemacht haben. Reus hat schon eine ganz große Klasse, wie er vorne Fußball spielt. Edin Terzic hat sich belohnt, sie hatten keine einfache Saison. Er hat Ruhe bewahrt und das mit seiner Art herausragend gemacht."

+++ Flick über Abstiegsängste von Bayern II +++

"Wir werden das Spiel am Sonntag anschauen und alle Daumen drücken, die wir haben. Es ist immer der Anspruch von der zweiten Mannschaft in dieser Liga zu bleiben. Das ist auch wichtig für den Klub. Es ist noch möglich, auch wenn es nicht einfach wird."

+++ Wie sieht Flick die Spielerfrauen-Streitfrage +++

"Es ist so, dass sich vieles verändert hat. Früher hieß es, dass man 24 Stunden vorher den Fokus auf dem Fußball haben. Wir haben Spieler, die sehr fokussiert auf ihren Job sind. Wenn es die Möglichkeit gibt, dann machen wir das und deswegen haben wir alles abgeklärt. Ich bin ein Familienmensch, daher ist es eine schöne Sache. Viele Nationalspieler haben ihre Familien dabei, die sie bald einige Wochen nicht sehen. Das wissen alle zu schätzen und es ist deutlich leichter abzuschalten."

+++ Wie kann die Mannschaft Lewandowski beim Rekord helfen? +++

"Ich habe bei der letzten PK gesagt, dass es entscheidend ist, dass die Mannschaft das umsetzt, was wir uns vornehmen. Davon profitiert auch er. Wenn die Mannschaft Erfolg hat, dann hat auch er Erfolg. Die Spieler unterstützen ihn und suchen ihn immer wieder. Lewy hat aber zuletzt auch ein Tor vorbereitet, es ist ein Geben und Nehmen, so ist es im Teamsport."

+++ Flick klärt über das Personal auf +++

"Bei Leon wurde nachkontrolliert und der Verlauf ist so, wie man es sich vorstellt. Lewandowski hat das komplette Training mitgemacht und steht zur Verfügung." Der Pole hatte am Donnerstag das Training früher abgebrochen.

+++ Es kann losgehen +++

Flick ist angekommen. die PK kann beginnen.

+++ Gleich geht's los +++

Flick wird jeden Moment im Presseraum erwartet. Die PK sollte gleich starten.

+++ Flick hat Vertrag des DFB vorliegen +++

Der Noch-Bayern-Trainer bleibt der Top-Favorit auf den Posten des Bundestrainers und hat nach SPORT1-Informationen einen unterschriftsreifen Vertrag bis 2024 vorliegen. Noch zögert er allerdings mit einer Unterschrift, sagte aber zuletzt vielsagend, dass er wisse, was ihn beim DFB "erwarten wird". Ein Angebot des FC Barcelona, das dem Beraterteam von Flick unterbreitet wurde, kommt für Flick nicht in Frage. (Zum Bericht: Barca-Gerücht um Flick: Das ist dran)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.