Flick über Thiago: "... dann gibt es keine zwei Meinungen"

SPORT1
Sport1

Noch ist ein Spieltag für den FC Bayern zu absolvieren in der Bundesliga, die Gedanken drehen sich aber schon um die Zukunft. 

Vor allem die Personalie Thiago beschäftigt Fans und Experten, der Spanier denkt offenbar an einen vorzeitigen Abschied. In der Pressekonferenz vor dem Spiel beim VfL Wolfsburg (Bundesliga: VfL Wolfsburg - FC Bayern am Sa. ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) stellte Trainer Hansi Flick klar, dass es keine zwei Meinungen über Thiago gebe.

"Ich sehe ihn tagtäglich im Training und in den Spielen. Sogenannte Experten haben ihre eigene Meinung. Wenn man seine außergewöhnliche Qualität sieht, gibt es keine zwei Meinungen. Er ist ein außergewöhnlicher Spieler, der einer Mannschaft das gewisse Etwas gibt. Das ist meine Meinung", betonte Flick und stellte sich damit vor seinen Spieler.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Der 29-Jährige steht noch bis 2021 unter Vertrag, laut Sport Bild will er den Klub jedoch im Sommer verlassen. Auch nach SPORT1-Informationen denkt Thiago an einen Wechsel.

Die Pressekonferenz im LIVETICKER zum Nachlesen:

+++ Das war's +++

Alle Fragen sind beantwortet, die Pressekonferenz ist beendet.

+++ Flick zu Boateng und Martinez +++

"Jérôme zeigt in jedem Spiel, was für eine Qualität er hat. Er hat eine sehr gute Entwicklung gemacht und gibt uns gemeinsam mit David Alaba einen guten Rückhalt. Wenn Javi gesund ist und gefordert wird, ist er immer gut. Man kann sich auf ihn verlassen. Er ist ein enormer Kämpfer. Im Pokalhalbfinale gegen Frankfurt war er da, wo es gebrannt hat. Wenn er fit ist, kann man sich auf ihn verlassen."

+++ Hakimi einer für Bayern? +++

"Der ist bei Dortmund unter Vertrag und gehört Real Madrid. Ich muss mir also keine Gedanken machen. Bei Transfers ist es sowieso schwierig. Ich bin mit Hasan in gutem Austausch und vertraue ihm, dass wir für nächste Saison eine gute Mannschaft haben", sagt Flick auf SPORT1-Nachfrage.

+++ Personal gegen Wolfsburg und Leverkusen +++

"Es ist der Plan, dass Thiago gegen Leverkusen dabei sein kann. Er trainiert täglich und macht eine gute Entwicklung. Niklas Süle ist auf einem sehr guten Weg, bei Tolisso geht es nach der Pause wieder ins Mannschaftstraining. Coutinho wird gegen Wolfsburg im Kader stehen, Niklas Süle noch nicht. Wir haben bei ihm noch eine Woche bis zum Pokalspiel."


Man wolle den Rhythmus aus dem Wolfsburg-Spiel für das Pokalspiel nutzen, eine große Rotation plant Flick nicht.

+++ Fehlende Wertschätzung für Thiago? +++

"Ich sehe ihn tagtäglich im Training und in den Spielen. Sogenannte Experten haben ihre eigene Meinung. Wenn man seine außergewöhnliche Qualität sieht, gibt es keine zwei Meinungen. Er ist ein außergewöhnlicher Spieler, der einer Mannschaft das gewisse Etwas gibt. Das ist meine Meinung."

+++ Änderungen durch Corona +++

"Keine Ahnung, ob sich was ändert. Wünschenswert wäre es, weil aufgrund der Krise einige Vereine finanziell zu kämpfen hatten. Es wäre gut, wenn alles auf eine gewisse Normalität herunterkommt. Solche Prozesse finden immer statt, da haben wir wenig Einfluss. Es kommt auf Angebot und Nachfrage an. Manche Vereine haben andere Ziele und machen mehr. Aber es wäre schön, wenn man die Dinge eher einen Schritt zurückfährt."

+++ Restliche Ziele in der Saison +++

"Wir sind in keinster Weise heruntergefahren. Nach dem Spiel bei Union haben wir direkt mit Cybertraining angefangen, die Mannschaft hat von Anfang an mitgezogen. Das war ein wichtiger Mosaikstein, dass wir die Spiele so bestreiten konnten. Wir haben noch eine Woche bis zum Pokalfinale, danach hat die Mannschaft verdient, zehn bis zwölf Tage abzuschalten. Die Spieler werden schon etwas machen in der Zeit. Dann haben wir drei Wochen Zeit, um die Mannschaft auf das Folgende vorzubereiten. Nach dem Abschalten ist der Fokus Champions League."

+++ Flick über Vergleich WM und Meisterschaft +++

"Das kann man nicht vergleichen. Der WM-Titel war ein schöner Abschluss, das wollten wir unbedingt gewinnen. Das hier ist schon etwas ganz Spezielles. Ich bin zum ersten Mal auf diesem Niveau für so eine Mannschaft verantwortlich. Ich bin stolz auf meinen Staff und meine Spieler."

+++ Flick über Odriozola +++

"Ich bin nicht enttäuscht von ihm. Er hatte keine leichte Zeit in München, aber trainiert engagiert und wird in Wolfsburg spielen."

+++ Flick über Meisterschale +++

"Ich freue mich, dass wir eine erfolgreiche Saison gespielt haben. Die Art und Weise des Auftretens und des Umgangs sind schön. Ich freue mich für das ganze Team. Die Schale ist schön, wie auch der Weltmeister-Pokal. Man nimmt sich Ziele vor, das haben wir geschafft. Nachdem man das geschafft hat, geht es schon an das neue Ziel. Die Meisterschaft ist ein Zwischenziel, die haben wir in der Mannschaft."

+++ Flick über Thiago +++

"Es gibt keinen neuen Stand. Wir unterhalten uns fast jeden Tag, es gibt aber keinen neuen Stand."

+++ Flick über Klopps Zukunft +++

"Er ist ganz oben angesiedelt. Ob er nochmal in Deutschland trainieren wird, müsste man ihn selbst fragen. Er hat überall sensationelle Arbeit gemacht."

+++ Flick adelt Klopp und Liverpool +++

"Wir kennen uns und haben uns beglückwünscht. Er macht eine herausragende Arbeit in Liverpool. Seine Art und Weise mobilisiert den ganzen Verein und die Fans, da sind viele Emotionen dabei. Schade, dass die Fans nicht so mit eingebunden sind. Das müssen wir schlucken, trotzdem sind wir beide sehr happy über unsere Meisterschaften."

+++ Flick über Rekorde +++

"Es gibt noch mehr zu erreichen. In der Rückrunde haben wir möglicherweise 17 Spiele ohne Niederlage, das ist das wichtigste Ziel. Alles andere steht am Anfang nicht so im Vordergrund. Wir möchten das Spiel gewinnen."


+++ Flick bedankt sich +++

"Wir arbeiten seit sieben oder acht Monaten zusammen. Die Zusammenarbeit ist geprägt von Wertschätzung, darum danke für die Zusammenarbeit."

Flick sagt Danke zu den Journalisten.


+++ Los geht's +++

Hansi Flick ist da, die virtuelle Presserunde kann beginnen.

+++ Süle in Wolfsburg nicht dabei +++


+++ Transfergerüchte beim FC Bayern +++

Während eine Einigung mit Leroy Sané noch auf sich warten lässt, sieht es bei einer anderen Personalie schlechter aus: Laut Sport Bild hat sich Thiago dazu entschlossen, den Verein im Sommer vorzeitig zu verlassen. Auch nach SPORT1-Informationen denkt der Spanier an einen Abschied aus München.

Auch um Achraf Hakimi gibt es immer wieder Gerüchte rund um den Deutschen Meister. Der von Borussia Dortmund ausgeliehene Rechtsverteidiger kehrt im Sommer voraussichtlich zu Real Madrid zurück, seine Zukunft dort ist unklar.

Hansi Flick wird sicherlich auch zu den Transferplanungen der Münchner Stellung nehmen.

+++ Herzlich willkommen +++

Der FC Bayern trifft am 34. Spieltag auswärts auf den VfL Wolfsburg. Die Pressekonferenz mit Trainer Hansi Flick gibt es im SPORT1-LIVETICKER ab 13.30 Uhr.

Lesen Sie auch