• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Nagelsmann lobt Neuzugang: "Er coacht alles"

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Auf diesen Moment haben unzählige Fußball-Fans gewartet!

Am Freitagabend geht die Bundesliga endlich wieder los. Mit der Partie zwischen dem FC Bayern und Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt wartet auf die Fans gleich ein richtiger Leckerbissen. (Bundesliga, 1. Spieltag: Eintracht Frankfurt – FC Bayern , ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann ist in jedem Fall gewarnt, in Frankfurt zu spielen sei „nicht leicht“. „Die Fans sind euphorisiert, Oli Glasner ist ein überragender Trainer“, so Nagelsmann.

Entwarnung geben konnte Nagelsmann derweil bei Manuel Neuer, der wegen einer Magen-Darm-Verstimmung zuletzt nicht am Training teilnehmen konnte.

„Es geht ihm schon viel besser, wenn es so weitergeht, wird er spielen können“, verriet Nagelsmann.

Außerdem schwärmte der Ex-Leipzig-Trainer von den Neuzugängen, äußerte sich zur Arbeit von Hasan Salihamidzic und bewertete die Stichelei von Eintracht-Boss Peter Fischer gegen Sadio Mané.

Die Pressekonferenz zum Nachlesen.

+++ Das war‘s +++

Die PK ist beendet.

+++ Nagelsmann über Video-Leinwände in den Stadien +++

„Darüber habe ich mir keine großen Gedanken gemacht. Ich weiß nicht, ob das zielführend wäre. Weil die Zuschauer sich ja auch nicht super objektiv über diese Szenen unterhalten. Man könnte es aber mal probieren und schauen, was passiert. Die Fans bleiben emotional und das ist auch gut so.“

+++ Nagelsmann über Musiala +++

„Ich habe ihn selbst schon sehr gelobt, Er weiß, wenn er diese Leistung nicht bringt, spielt er nicht. Er muss diese Leistung bestätigen. Er neigt nicht dazu, jetzt Höhenluft zu bekommen oder abzuheben.“

+++ Nagelsmann über Transfer-Sommer+++

„So ein Transfermarkt ist kein Alleingang vom Sportvorstand. Am Ende gibt es auch einen Aufsichtsrat, der gewisse Dinge absegnet oder eben nicht. Wir sind ein Klub, der solide wirtschaften will. Wir wollen kein großes Minus machen. Wir wollen kein Hurra-Klub sein, der auf Teufel komm raus eine Top-Mannschaft hinstellt. Da sind dem Sportvorstand auch manchmal die Hände gebunden. Dieser Transfer-Sommer war sehr gut. Wir haben alle zusammen einen guten Job gemacht, Brazzo war sehr fleißig. Da kann man ihm nur gratulieren. Ich freue mich, dass er jetzt nicht auf die Visage bekommt, wie es in den letzten zwei Jahren oft der Fall war.“

+++ Nagelsmann über Ziele +++

„Man merkt im ganzen Klub, dass wir nach mehr lechzen. Das Double ist immer das Ziel. Die Champions League kann man fast nicht einplanen. Den DFB-Pokal wollen wir natürlich gewinnen. In der CL hängt es ein bisschen vom Losglück ab. Auch da wollen wir aber erfolgreich sein. Ich hoffe, dass wir uns auf das Wesentliche konzentrieren können.“

+++ Nagelsmann über Laimer +++

„Er ist Spieler von einem anderen Klub, darüber rede ich nicht (lacht).“ (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

+++ Nagelsmann über Götze+++

„Ich mag den Typen sehr gerne, wir hatten auch immer mal wieder Kontakt. Er ist ein sehr intelligenter Mann, der ein herausragender Fußballer ist. Er ist eine Bereicherung für die Bundesliga. Für uns ist das natürlich jetzt nicht so gut. Ich freue mich aber trotzdem, ihn morgen zu sehen.“

+++ Nagelsmann über Spieler +++

„Wenn es losgeht, konzentriert man sich darauf, wer da ist. Ich weiß, dass Hasan sich noch bemüht. Es geht ja aber auch darum, jeden im Kader weiterzuentwickeln. Ich habe weder in die eine noch in die andere Richtung irgendwelche Erwartungen.“

+++ Nagelsmann über den Mané-Spruch von Fischer+++

„Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sadio das auch sagen würde. Ich glaube nicht, dass Sadio das kontern würde. Ich weiß auch nicht, wie der Kontext war. Wenn es witzig war, dann ist doch alles ok. Vielleicht wollte er uns auch nochmal motivieren, er darf das ruhig sagen.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

+++ Nagelsmann über De Ligt +++

„Er ist unglaublich wichtig und präsent. Er coacht alles. Er braucht noch ein bisschen Zeit, das ist aber normal. Er wird ein ganz bedeutender Spieler. Er ist auch morgen Startelf-Kandidat. Er ist ein cleverer Mann und versteht. worauf es ankommt. Er arbeitet sehr fleißig und versucht, die Trainingszeit aufzuholen.“

+++ Nagelsmann über Tel +++

„Er macht einen guten Eindruck. Er hat ein sehr gutes Dribbling, einen guten Abschluss. Er ist ein Top-Talent. Stürmer sollen auch ein anderes Profil haben als Innenverteidiger. Er traut sich was zu, hat viel Potential.“

+++ Nagelsmann über Vorfreude +++

„Sehr viel Vorfreude. Der Supercup war natürlich wichtig. Wie greifen die Rädchen schon ineinander, wie fit sind die Jungs schon? Natürlich lief auch in der zweiten Halbzeit nicht alles perfekt. Den Druck mache ich mir eher selber. Ich lese viel weniger, seit vielen Wochen. Weil du dann nicht glücklicher wirst. So ein bisschen eine Apokalypsen-Stimmung wird da verbreitet. Ich bin absolut keiner, der nach Alibis sucht. Den Druck, den ihr verbreiten wollt, spüre ich nicht.“

+++ Nagelsmann über Frankfurt +++

„In Frankfurt zu spielen ist nicht leicht. Dann noch Saisonauftakt, das Stadion wird frenetisch mitgehen. Die Fans sind euphorisiert, Oli Glasner ist ein überragender Trainer. Es ist nicht leicht, dort zu spielen. Frankfurt ist eine sehr gute Mannschaft mit einem emotionalen Publikum.“

+++ Nagelsmann über Neuer +++

„Ihm geht es besser. Er wird heute nicht trainieren, aber mitfliegen. Er ist wohl nicht mehr ansteckend, aber es gibt immer ein Restrisiko. Es geht ihm schon viel besser, wenn es so weitergeht, wird er spielen können.“

+++ Es geht los +++

Julian Nagelsmann betritt die Bühne. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

+++ Kimmich schwärmt von Sabitzer +++

Bayern-Star Joshua Kimmich hat auf SPORT1-Nachfrage von Marcel Sabitzer geschwärmt, der in der Vorbereitung mit starken Leistungen überzeugte. „Er hat sich super entwickelt. Die letzte Saison lief sehr unglücklich für ihn. In dieser Saison hat man von Anfang an gemerkt, dass er im Training hungrig ist“, berichtete Kimmich: „Er ist immer einer der Besten. Es ist nie so, dass er mal einen Tag hat, an dem er stark abfällt. Zuletzt lobte auch Trainer Nagelsmann den Ex-Leipzig-Spieler. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

+++ Eintracht-Boss stichelt gegen Mané +++

Eintracht-Boss Peter Fischer sorgte zuletzt mit einer provokanten Aussage über Sadio Mané für Wirbel. Who the f*** is Mané?“, fragte Präsident Peter Fischer im Interview mit RTL und ntv in Bezug auf den Star-Zugang des Gegners frech: „Wir haben das mit einem Robert Lewandowski übrigens auch immer relativ gut geschafft.“ Später relativierte Fischer seine Aussage.

+++ Neuer-Einsatz fraglich +++

Der Einsatz von Bayerns Kapitän Manuel Neuer gegen Eintracht Frankfurt ist fraglich. Aufgrund einer Magen-Darm-Verstimmung musste der deutsche Nationaltorwart zuletzt das Training absagen und sorgte damit für einen großen Schreck bei Fans und Verantwortlichen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.