Corona-Alarm: BVB verbietet Engländern die Heimreise

SPORT1
·Lesedauer: 4 Min.

Borussia läuft seiner Topform weiterhin deutlich hinterher.

Das 1:2 gegen Union Berlin am vergangenen Freitag machte deutlich, dass auch Edin Terzic nach der Amtsübernahme als Trainer von Vorgänger Lucien Favre noch viele Baustellen hat.

Bereits am Dienstag hat der BVB die Chance zur kleinen Wiedergutmachung und peilt einen positiven Abschluss des Jahres an. In der zweiten Runde des DFB-Pokals trifft Dortmund auf den Zweitligisten Eintracht Braunschweig. (Der Spielplan des DFB-Pokals)

SPORT1 zeigt in der zweiten Runde des DFB-Pokals das Duell zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Braunschweig am 22. Dezember ab 18 Uhr LIVE im TV und im STREAM

Der neue Boss an der Seitenlinie muss seine Elf vor dem letzten Spiel vor der kurzen Winterpause noch einmal wachrütteln. Vor allem die Fehlpässe im Spielaufbau und die Schwächen bei Standardsituationen gilt es abzustellen. (Die Spiele des DFB-Pokals im TICKER)

SPORT1 hat die BVB-PK mit Terzic und Michael Zorc zum Nachlesen im Ticker

+++ Terzic über Sancho +++

"Wir versuchen, jedem Spieler die bestmögliche Unterstützung zu bieten. Das sind zum einen individuelle Dinge, in denen sich der Spieler verbessern muss. Auch als Gruppe müssen wir schauen, wie wir ihn besser unterstützen können, ihn besser in Positionen bringen können, in denen er sich wohl fühlt. Das Engagement bei ihm fehlt definitiv nicht. Er wehrt sich und möchte unbedingt alles zeigen. Aktuell fehlt seine Leichtigkeit und Magie, die wir gewohnt sind. Da werden wir ihn bestmöglich unterstützen, dass er die wiederbekommt."

+++ Terzic über Haaland +++

"Ich habe Erling heute das erste Mal gesehen. Er ist komplett im Soll. Wir gehen davon aus, dass er zum Beginn im Januar wieder da ist."

+++ Terzic über die Probleme +++

"Es geht darum, dass die Dinge verstanden werden und wir die Verantwortung übernehmen. Wir haben gegen Berlin sehr viele Bälle verloren. Jede Torchance der Berliner resultierte quasi aus einem Ballverlust. Natürlich wollen wir Gegenpressing spiele, jedoch nicht in der eigenen Hälfte sondern so hoch wie möglich. Wir werden den Jungs etwas anbieten, dass sie wieder Sicherheit bekommen. Was die Standards angeht: "Das müssen sie verstehen und die Verantwortung dafür übernehmen."

+++ Terzic über Müdigkeit +++

"Es war ein sehr anstrengendes Jahr. Wir hätten etwas falsch gemacht, wenn wir am Ende so eines Jahres nicht müde wären. Was die Aufstellung angeht, spreche ich zuerst mit meinen Spielern. Wir werden eine sehr gute und frische Mannschaft auf den Platz bringen."

+++ Terzic über Scholl-Kritik +++

"Eigentlich fand ich Scholls Aussagen immer gut. Er war einer der ersten Teenie-Stars, die ich mit erlebt habe. Dass er mich kennt, finde ich schonmal gut. Ich würde mir nie anmaßen, zu sagen, ihn gut zu kennen. Ich würde auch nie sagen, dass er mich gut kennt. Ich verlasse mich auf Aussagen von Leuten, die mich wirklich kennen."

+++ Zorc über Corona-Situation in England +++

"Wenn ich die aktuelle Situation richtig sehe, ist eine Rückkehr nach Deutschland aktuell nicht möglich. Daher können wir unsern Spielern nicht erlauben, nach England zu reisen." Heißt: Jadon Sancho und Jude Bellingham werden Weihnachten nicht bei ihren Familien verbringen.

+++ Zorc über das letzte Pokalaus gegen Braunschweig +++

"Wir haben da schonmal eine bittere Niederlage einstecken müssen. Wenn ich das aber richtig in Erinnerung habe, ist kein aktueller Spieler damals schon dabei gewesen. Das ist das Gute daran."

+++ Zorc über das Spiel +++

"Wir werden imstande sein, die Aufgabe zu bewältigen. Es ist sehr wichtig, eine Niederlage im Pokal ist nicht wiedergutzumachen. Wir müssen die Aufgabe meistern."

+++ Zorc über die Bender-Zwillinge +++

"Beide haben in ihrer Karriere mit Verletzungen zu kämpfen gehabt, aber eigentlich noch in einem guten Alter, um Höchstleistungen bringen zu können. Es kann nur körperliche Gründe haben. Sven und Lars sind charakterlich einwandfreie Jungs. Ich bin sehr überrascht von dieses Nachricht."

+++ Terzic über seinen freien Tag +++

"Ich habe für mich entschieden, ein bisschen Kraft und Energie zu tanken. Es war zwar trainingsfrei, es ging aber darum, sich bestmöglich auf das Spiel vorzubereiten. Für das Trainerteam gab es keinen freien Tag."

+++ Terzic über Hazard +++

"Er wird mit uns heute auf dem Trainingsplatz stehen. Danach werden wir entscheiden, ob es für morgen reicht."

+++ Terzic über das Union-Spiel +++

"Wir haben das Spiel erstmal sacken lassen und es dann zerstückelt. Wir haben es mit den Jungs aufgearbeitet, hatten eine sehr gute Analyse und sind optimistisch, die Fehler abzustellen."

+++ Terzic über das Personal +++

"Es hat sich nicht viel geändert. Der eine oder andere hat ein Wehwehchen. Wir schauen nachher, wen wir mitnehmen können."

+++ Gleicht geht's los +++

BVB-Trainer Edin Terzic wird sich in wenigen den Fragen der Journalisten stellen. Nach dem 1:2 gegen Union in der Bundesliga geht es für Dortmund im DFB-Pokal um den Einzug in die nächste Runde bei Eintracht Braunschweig.