LIVE: Zverev verpasst Titelverteidigung

SPORT1
Sport1

Buddy-Duell ums Finale!

Im Halbfinale der ATP Finals trifft Alexander Zverev auf seinen Kumpel Dominic Thiem. Mit einem Sieg würde der Hamburger zum zweiten Mal in Folge in das Finale in London einziehen und hätte weiterhin die Chance, als erster Deutscher seinen Titel zu verteidigen.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der Österreicher hat hingegen zum ersten Mal die Chance, ins Endspiel einzuziehen. Dort wartet Stefanos Tsitsipas auf den Sieger.

Der Grieche hat im ersten Halbfinale eine Machtdemonstration abgeliefert. Gegen Roger Federer setzte er sich klar in zwei Sätzen durch.

Dominic Thiem - Alexander Zverev 1:0 (7:5, 6:3)

Das Halbfinale Dominic Thiem - Alexander Zverev im Liveticker

+++ 6:3 - Aus und vorbei - Thiem holt das Match +++

Am Ende hat es nicht gereicht für Alexander Zverev. Der Österreicher war heute in überragender Form.

Damit steht Thiem als erster Österreicher im Finale des ATP Finals.

+++ 5:3 - Zverev behält die Nerven +++

Mit seinem 7. Ass holt er sich das Service und löst damit die Pflichtaufgabe. Nun muss er aber das Break schaffen.

+++ 5:2 - Wahnsinniger Thiem rettet den Service +++

Da hat Zverev endlich die ersten Breakbälle und dann legt Thiem so einen Service hin.

Mit wahren Aufschlagraketen wehrt er insgesamt drei Breakbälle des Deutschen ab und steht nun kurz vor dem Finaleinzug.

+++ 4:2 - Zverev mit dem Rücken zur Wand +++

Jetzt wird es eng für Zverev. Zwei Breakbälle kann er noch abwehren, aber irgendwann ist dem Druck des Österreichers nicht mehr standzuhalten.


Jetzt muss sich der Hamburger endlich seinerseits das erste Break holen.

+++ 2:2 - Beide wieder souverän +++

Es scheint, dass sich Zverev wieder gefangen hat. Beide zeigen sich wieder so souverän wie über weite Strecken des ersten Satzes.

Das letzte Service holt sich der Deutsche sogar zu Null.

+++ 1:0 - Thiem macht direkt weiter +++

Auch in Satz zwei startet Thiem wieder mit einem gewonnenen Aufschlagspiel. Dabei wirkt der Österreicher nun mit der satzführunh im Rücken noch selbstbewusster.

+++ Weiter geht's mit Satz 2 +++

+++ 7:5 - Zverev mit Doppelfehler zum Satzverlust +++

Wie bitter! Zverev muss die ersten Breakbälle gegen sich hinnehmen und überreicht dem Österreicher Satz 1 schlussendlich per Doppelfehler.


Aber es ist zu sehen, dass Thiem jetzt immer besser ins Spiel kommt. Vor allem im Return wird er besser und bringt den Ball immer öfter ins Spiel.

Bei den langen Ballwechseln hat er dann oft die Nase vorn.

+++ 6:5 - Starker Thiem holt sich die Chance auf Satz 1 +++

Jetzt mach der Österreicher ordentlich Druck auf Zverev. Mit drei Punkten in Folge holt er sich souverän sein Service. Dabei entscheidet er auch die bisher längste Rally mit 20 Bällen für sich.

+++ 5:5 - Zverev bleibt im Spiel +++

Der zweite Doppelfehler von Zverev, aber als Reaktion bringt er direkt ein Ass. Am Ende holt er sich das Spiel und der Satz bleibt offen.

+++ 5:4 - Stark von Thiem +++

In diesem Service gibt sich Thiem mal überhaupt keine Blöße. Diese Stärke muss selbst Zverev anerkennen, der das Spiel schon relativ abzuschenken scheint.


+++ 4:4 - Zverev zeigt sich nervenstark +++

Thiem legt jedes Mal vor und Zverev zieht nach. Es ist nicht immer ohne Wackler, aber bisher halten die Nerven des Hamburgers. Es riecht schon leicht nach Tie-Break.


+++ 4:3 - Und weiter im Text +++

Es ist spannend und spektakulär, aber am Ergebnis ändert sich noch nichts. Thiem legt wieder vor. Nun liegt es an Zverev, erneut nachzuziehen.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

+++ 3:3 - Es bleibt spannend +++

Die beiden liefern sich hier ein Match auf absoluter Augenhöhe. Fast jeder Punkt ist umkämpft. Aber noch halten die Aufschlagsspiele.

+++ 2:2 - Zverev muss kämpfen +++

Jetzt zittert auch der Hamburger das erste Mal. Trotz eines Sensationsschlags zum 40:30 muss er über Einstand. Aber am Ende bringt auch er seinen Service durch.

+++ 2:1 - Zverev verpasst erste Break-Chance +++

Da muss der Österreicher direkt das erste Mal tief durchatmen. Alexander Zverev kommt jetzt schon viel besser mit dem Service zurecht und erarbeitet sich den ersten Break-Ball. Den kann Thiem aber abwehren und hält seinen Aufschlag.

+++ 1:1 - Zverev kontert +++

Aber was Thiem kann, kann auch Zverev. Zu Null holt er sich sein erstes Service. Wenn das so weiter geht, wird es hier viele Tie-Breaks geben.

+++ 1:0 - Starker Auftakt +++

Thiem gibt direkt im ersten Aufschlagsspiel ein Statement ab. Sicher im Service und platziert in den Schlägen lässt er dem Deutschen keine Chance.

+++ Platzwahl entschieden +++

Alexander Zverev gewinnt und entscheidet sich zuerst fürs Receiving. Der erste Aufschlag steht damit bei Thiem.

+++ Zverev lobt Thiem +++

Bereits im Interview vor dem Match ist der Deutsche voll des Lobes für seinen Kumpel. "Er ist ein viel besserer Spieler geworden. Ich glaube, das ist der beste Thiem, den wir je gesehen haben."


+++ Thiem angeschlagen? +++

Beim Österreicher steht ein kleines Fragezeichen hinter der Fitness. Eine kleine Erkältung hat ihn in der Gruppenphase zurückgeworfen. Die ist zwar mittlerweile wieder überstanden, aber inwieweit hat sie ihn geschwächt?

+++ Freundschaftliche Begrüßung +++

Bereits beim Einschlagen am Nachmittag zeigten die beiden Kumpels, dass sie sich wirklich gut verstehen. Thiem ging direkt zu Zverev und sie klatschten miteinander ab.

+++ Herzlich willkommen +++

Herzlich willkommen zum Halbfinale zwischen Dominic Thiem und Alexander Zverev. Zwischen den beiden Kumpels entscheidet sich nun, wer das letzte Finalticket ergattert.

Lesen Sie auch