Liverpool: Fan verletzt Torwart Adrian bei Feierlichkeiten nach Supercup-Sieg

Nach Alisson droht Liverpool mit Adrian der nächste Torwart-Ausfall. Der Spanier wurde von einem Fan nach dem Supercup am Knöchel verletzt.
Nach Alisson droht Liverpool mit Adrian der nächste Torwart-Ausfall. Der Spanier wurde von einem Fan nach dem Supercup am Knöchel verletzt.

Der FC Liverpool bangt vor dem Premier-League-Spiel gegen den FC Southampton (Samstag, 16 Uhr im LIVE-TICKER) um den Einsatz von Torwart Adrian, denn der Elfmeter-Held aus dem UEFA-Supercup vom Mittwoch wurde bei den anschließenden Feierlichkeiten von einem Fan am Knöchel verletzt.

"Ich verstehe nicht, warum ein Fan in einer Welt mit sozialen Medien, in der wir sehr viel teilen, über eine Barriere springt und Adrian auf den Knöchel tritt", sagte Jürgen Klopp auf einer Pressekonferenz. "Der Knöchel ist geschwollen, wir müssen abwarten", ergänzte er.

"Es gibt keinen Zweifel, wie sehr wir unsere Fans lieben, doch sie sollten diese Dinge lassen", appellierte der Coach. "Ich mag es, dass in den Stadien keine großen Zäune stehen, doch die Fans müssen verantwortungsvoller handeln. Erst Norwich, jetzt Istanbul. Leute laufen auf den Platz und es ist nicht lustig", sagte Klopp.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Adrian ersetzte im Supercup den ebenfalls verletzten Alisson

Adrian wechselte erst vor rund zwei Wochen von West Ham United an die Anfield Road. Als Backup von Alisson, der sich am ersten Premier-League-Spieltag verletzt hatte, stand er beim Supercup-Sieg gegen Chelsea zwischen den Pfosten und hielt im Elfmeterschießen den entscheidenden Schuss.

Sollte der Spanier ausfallen, müsste Klopp auf Routinier Andy Lonergan oder Caoimhin Kelleher zurückgreifen. "Wir müssen uns überlegen, wie wir das Spiel am Samstag gewinnen können", sagte er. "Lonergan und Kelleher sind beide im Training. Kelleher hat Potenzial, aber ist aktuell nicht bei 100 Prozent. Wir werden sehen", so der Deutsche.

 

Lesen Sie auch