Liverpools Derby-Patzer pulverisiert englischen TV-Rekord

SPORT1
Sport1

Keine Tore, keine Fans im Stadion - und doch ein Zuschauerrekord: Das Derby zwischen dem FC Everton und dem FC Liverpool hat für eine imposante historische TV-Bestmarke in der Premier League gesorgt.

Wie Sky Sports am Montag bestätigte, schalteten in der Spitze 5,5 Millionen Fans beim 0:0 im Merseyside-Derby ein. Das waren satte 1,2 Millionen mehr als beim bisher meistgesehenen Spiel.

Den bisherigen Rekord hatte das Duell zwischen Manchester City und Manchester United in der Saison 2011/12 gehalten. Damals bekamen die bis zu 4,3 Millionen Zuschauer mit Vincent Kompanys Siegtreffer für die Citizens zumindest ein Tor zu sehen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Alter TV-Rekord gleich zwei Mal übertroffen

Bereits die bei der BBC übertragene Partie zwischen Crystal Palace und dem AFC Bournemouth hatte am Samstagabend den alten Fernsehrekord geknackt: 3,9 Millionen Zuschauer schalteten am TV ein, weitere 600.000 schauten via BBC iPlayer.

Einen Tag später war das Außenseiterduell den Rekord aber wieder los: Der Auftritt beim von Carlo Ancelotti trainierten Stadtrivalen war das erste Spiel von Jürgen Klopps Team nach dem Restart in der Premier League. Durch den Punktverlust gegen Everton verzögert sich die erste Liverpool-Meisterschaft seit 30 Jahren weiter.


Mit einem Sieg gegen die Toffees hätten die Reds bei einer Niederlage des Tabellenzweiten Manchester City gegen den FC Burnley (Premier League: Manchester City - FC Burnley ab 21 Uhr im LIVETICKER) bereits am Montagabend den Titel feiern können.

Liverpool empfängt Crystal Palace

Angesichts von immer noch 23 Punkten Vorsprung auf die Citizens von Pep Guardiola ist es wohl allerdings nur eine Frage der Zeit, wann die Meisterschaft auch rechnerisch unter Dach und Fach ist.

Das nächste Spiel des FC Liverpool steht am Mittwochabend auf dem Programm, wenn Crystal Palace an der Anfield Road zu Gast ist. (Premier League: FC Liverpool - Crystal Palace am Mi. ab 21.15 Uhr im LIVETICKER)

Lesen Sie auch