Lo und Barthel führen Bayern zu historischem Sieg

Sportinformationsdienst, SPORT1
Sport1

Der deutsche Basketball-Meister Bayern München hat sich nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in der EuroLeague zurückgemeldet. 


Die Mannschaft von Trainer Dejan Radonjic gewann nach einem starken Schlussviertel gegen Olympiakos Piräus mit 85:82 (43:44) und verbesserte sich in der Tabelle um zwei Plätze auf Position zehn. Zugleich war es der erste Sieg in der Geschichte der Münchner gegen den griechischen Top-Klub. (Tabelle der EuroLeague)

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Maodo Lo war mit 19 Punkten, davon alleine zwölf im Schlussviertel, bester Korbschütze der Bayern im Audi Dome und auch Danilo Barthel glänzte mit zehn seiner 18 Punkte im vierten Durchgang. Auf der Gegenseite lieferte Legende Vasilios Spanoulis mit einem Plus-Minus-Wert von 18 den Schlechtesten auf dem gesamten Feld.

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Am Freitag setzen die Münchner mit dem Heimspiel gegen Panathinaikos Athen ihre "Greek Week" fort, ehe sie am Sonntag in der Bundesliga beim Mitteldeutschen BC antreten müssen. (Spielplan der EuroLeague)

Lesen Sie auch