LoL Worlds: 44 Millionen Zuschauer

Fabian Sieroka
Sport1

Laut Riot Games war das Worlds-2019-Finale zwischen G2 Esports und FunPlus Phoenix das zahlenmäßig am stärksten verfolgte League-of-Legends-Match aller Zeiten. Nicht unerheblich dabei dürfte gewesen sein, dass beide Teams die jeweiligen Meister ihrer Regionen waren und bereits auf kontinentaler/nationaler Ebene für großen Zuwachs in der Zuschauerbasis gesorgt haben.

Zuschauerzahlen in Rekordhöhe

Beim genannten Finale sahen in der Spitze 44 Millionen Zuschauer gleichzeitig zu, der Durchschnitt lag bei 21,8 Millionen. Die Übertragung fand in 16 Sprachen und auf über 20 Plattformen statt. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Jetzt die neue eSports1-App herunterladen - Kostenlos in Apples App Store (iOS) und Google Play Store (Android)

Auch wenn das Ergebnis für die meisten Fans vor Ort in Paris nicht ihren Hoffnungen entsprach, war auch die Stimmung in der ausverkauften Accor Hotels Arena grandios. FunPlus Phoenix fertigte ein an diesem Tag weit unter ihren Möglichkeiten spielendes G2 Esports mit 3:0 ab und sicherte den zweiten chinesischen Weltmeistertitel in Folge.


Die League-of-Legends-Weltmeisterschaft 2019 umfasste 120 Matches in Berlin, Madrid und Paris, die insgesamt über eine Milliarde Stunden verfolgt wurden. Zudem war das diesjährige Turnier das mit der größten Variation. Ganze 99 verschiedene Champions wurden gespielt oder gebannt.

Einige weitere Statistiken zu den Worlds 2019 findet ihr in der Galerie:


Im kommenden Jahr findet die Weltmeisterschaft in China und das Finale in Shanghai statt. Bereits die Zuschauerzahlen vor Ort werden wohl ein neues Rekordhoch erreichen. Abhängig vom Teilnehmerfeld könnte auch der Viewer-Höchstwert diesen Jahres geknackt werden. 

Lesen Sie auch