Lothar Matthäus freut sich auf "fantastische Halbfinals"

Erstmals seit 2004/2005 steht kein Bundesligist in einem europäischen Halbfinale. Deutschland droht auf Platz vier in der UEFA-Wertung abzurutschen.

In Nyon sind die Halbfinals der Champions League ausgelost worden. Dortmund-Bezwinger Monaco trifft auf den italienischen Serienmeister Juventus Turin und Bayern-Bezwinger Real Madrid bekommt es mit dem Stadtrivalen Atletico Madrid zu tun. Lothar Mathäus artikulierte vie Twitter bereits seine Vorfreude auf die "fantastischen Halbfinals".

Die Königlichen treffen damit zum vierten Mal in Serie in der CL auf die "Rojiblanocs". Dabei konnte sich immer Real durschetzen, holte 2014 und 2016 im Finale gegen den Lokalrivalen den Henkelpott. Wenn es nach Real-Kapitän Sergio Ramos geht, soll sich daran auch nichts ändern: "Auf geht's. Packen wirs." 

Auch Sami Khedira hat nach der überzeugenden Vorstellung seiner Mannschaft ein Ziel vor Augen: "Monaco ist ein starkes Team mit vielen talentierten Spielern und hat einen beeindruckenden Lauf diese Saison. Wir müssen aufmerksam sein, aber das Ziel ist klar." Und das ist das Endspiel  am 3. Juni in Cardiff.

Welche zwei Mannschaften das Finale bestreiten, wird am 2./3. Mai und 9./10. Mai entschieden.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen