Luca Toni verrät: Giorgio Chiellini war mein härtester Gegenspieler

Goal.com

Für den ehemaligen Stürmerstar Luca Toni ist Innenverteidiger Giorgio Chiellini der härteste Gegenspieler, auf den er während seiner langen Karriere getroffen ist.

"Auf dem Platz war Giorgio mein härtester Gegenspieler", sagte der 42-Jährige in einem Instagram-Live mit Christian Vieri und erklärte: "Er hat es auf dich abgesehen, aber er ist derjenige, der zu Boden geht und dann die Schiedsrichter auf seiner Seite hat. Er war cleverer als ich."

Luca Toni: Chiellini ist einer der letzten großen Manndecker

Chiellini war für Toni ein "wirklich ein harter Brocken". Der Defensivspezialist ist seit Jahren der Fels in der Brandung beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin und in der Squadra Azzurra. "Er ist einer der letzten wirklich großen Manndecker. Heutzutage ist es in Mode, mehr in Zonenverteidigung zu spielen und ich muss sagen, Chiellini hat sich in dieser Hinsicht verbessert", so Toni abschließend.

Luca Toni beendete 2016 seine lange Karriere, in der er unter anderem für den AC Florenz, den FC Bayern München, die Roma und Juventus Turin aktiv war. Chiellini steht seit 2005 bei der Alten Dame unter Vertrag und sorge erst kürzlich für Schlagzeilen, als er heftig gegen seine ehemaligen Mitspieler Mario Balotelli und Felipe Melo austeilte.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch