Lukaku rechtfertigt sich: "Leute verstehen mich falsch"

Den belgischen Nationalspieler umgeben schon länger Wechselgerüchte. Nun äußert sich der Stürmer zu den Spekulationen um seine Vertragsverlängerung.

Romelu Lukaku lehnte kürzlich ein neues Vertragsangebot des FC Everton ab. Der Mittelstürmer hat zwar ohnehin noch einen Vertrag bis 2019 bei den Toffees - nun rechtfertigt er sich dennoch für seine Absage.

"Manchmal verstehen mich die Leute falsch - ich bin nur ambitioniert", sagte der 23-Jährige auf einer Pressekonferenz im Zuge des Länderspiels Belgien gegen Griechenland.

Weiter fügte der belgische Nationalspieler an: "Ich möchte Titel und Trophäen gewinnen und ich denke nicht, dass die Leute das als Arroganz auslegen sollten."

Die Chancen auf Titel sind mit den Toffees eher gering: Der Klub aus Liverpool belegt derzeit Rang sieben in der Premier League, mit zwei Punkten Rückstand auf das internationale Geschäft - und das obwohl Lukaku die Torjägerliste der Premier League mit 21 Treffern derzeit anführt. Zudem steuerte er bereits sechs Assists in der laufenden Saison bei.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen