Lukas Podolski zum 1. FC Köln? Horst Heldt öffnet dem Stürmer von Vissel Kobe die Tür

Die Zukunft von Lukas Podolski ist offen. Eine Rückkehr nach Köln gilt als Option und Horst Heldt gibt sich gesprächsbereit.
Die Zukunft von Lukas Podolski ist offen. Eine Rückkehr nach Köln gilt als Option und Horst Heldt gibt sich gesprächsbereit.

Manager Horst Heldt hat sich positiv über eine mögliche Rückkehr von Klub-Ikone Lukas Podolski zum Bundesligisten 1. FC Köln geäußert.

"Ich glaube, es ist immer wichtig, verdiente Spieler an den Verein zu binden und einzubauen. Er hat Herausragendes für den FC geleistet", sagte der 49-Jährige am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei RB Leipzig am Samstag (18.30 Uhr im LIVE-TICKER). 

Horst Heldt: Lukas Podolski ist beim 1. FC Köln "herzlich willkommen"

Allerdings müsse der Weltmeister von 2014, der derzeit bei Vissel Kobe in Japan spielt und angeblich über ein Engagement bei Gornik Zabrze in seinem Geburtsland Polen nachdenkt, zunächst eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft treffen.

Sollte diese getroffen sein, "ist es eine Verpflichtung für uns, ihn in den Verein maßgerecht einzubauen. Von mir aus ist er herzlich willkommen".

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch