Lyon-Präsident verrät: Real Madrid und Manchester United mit Angebot für Top-Talent Rayan Cherki gescheitert

Goal.com

Die beiden Spitzenklubs Real Madrid und Manchester United sind mit ihren Angeboten für Top-Talent Rayan Cherki (16) von Olympique Lyon gescheitert. Das bestätigte OL-Präsident Jean-Michel Aulas im Gespräch mit Telefoot.

"Die zwei Vereine, die an ihm interessiert waren, als wir sein Vertrauen gewonnen hatten, waren Real Madrid und Manchester United", verriet der 71-Jährige. 

Der französische Nachwuchsnationalspieler, der aus der eigenen Akademie Lyons stammt, wird laut Aulas "zweifelsohne das höchste Level erreichen".

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Cherki träumt von Wechsel zu Real

Der offensive Mittelfeldspieler hatte jüngst selbst betont, dass ein Wechsel zu den Königlichen für ihn der Erfüllung eines Traumes gleich käme. 

Cherki, der in der abgebrochenen Ligue-1-Saison auf sechs Einsätze kam, besitzt in Lyon noch einen Vertrag bis 2022.

 

Lesen Sie auch