München ‚72: ZDF sendet zwei Dokumentationen zum Jahrestag

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
München ‚72: ZDF sendet zwei Dokumentationen zum Jahrestag
München ‚72: ZDF sendet zwei Dokumentationen zum Jahrestag

Das ZDF blickt mit zwei Dokumentationen zum 50. Jahrestag auf die Olympischen Spiele 1972 in München zurück. Bereits am 7. August läuft um 17.10 Uhr die „sportstudio reportage: Die Olympischen Spiele 1972 ? Zwischen Terroranschlag und Modernität“. Der Film von Tristan Söhngen, Ansgar Pohle und Yorck Polus steht ab Sonntag (8.00 Uhr) auch in der Mediathek zur Verfügung.

Die Dokumentation "München '72 ? Anschlag auf Olympia ? Heitere Spiele, tödlicher Terror" sendet das ZDF am 24. August um 0.45 Uhr. Autor Kajo Fritz arbeitet die Ereignisse vor 50 Jahren mithilfe von Zeitzeugen auf. Auch dieser Film ist in der Mediathek zu sehen.

Am 26. August 1972 waren die Sommerspiele in München eröffnet worden, die zweiten in Deutschland nach den Nazi-Spielen von Berlin 1936. Das ZDF zeichnet die Geschichte nach: von der heiteren Eröffnungsfeier bis zur Trauer nach dem Attentat auf die israelische Olympiamannschaft am 5. September. Polus geht dabei auch der Frage nach, "welche Voraussetzungen erfüllt sein müssten, damit so ein Fest des Sports wieder in Deutschland stattfinden" kann.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.