Münchner Polizei sucht via Twitter "nach der Konkurrenz"

·Lesedauer: 1 Min.
Münchner Polizei sucht via Twitter "nach der Konkurrenz"
Münchner Polizei sucht via Twitter "nach der Konkurrenz"

Die Münchner Polizei hat mit Humor auf die erneute deutsche Fußball-Meisterschaft des FC Bayern reagiert. Bei Twitter gab die Polizei am Samstagabend eine "Vermisstenfahndung nach der Konkurrenz" ab. Begründung: "Seit ca. neun Jahren wird aus der Bundesliga die Konkurrenz vermisst. Sachdienliche Hinweise bitte an den FC Bayern oder jede Polizeidienststelle."

In ihrem nächsten Tweet fand die Polizei aber gleich wieder zurück zu ihren eigentlichen Aufgaben. "Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft! Liebe Fans, denkt bitte daran, dass beim Feiern trotzdem die Verkehrs- und Coronaregeln einzuhalten sind", hieß es. Denn: "Hier verstehen wir keinen Spaß."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.