Macht ManCity Bonucci zum Rekordtransfer?

Die Citizens denken bereits an die nächste Transferphase, haben dabei aber offenbar ein altes Ziel auf der Liste. Bonucci könnte richtig teuer werden.

Manchester City gibt bei Leonardo Bonucci offenbar nicht auf. Die Citizens sollen Juventus Turin ein rekordverdächtiges Angebot unterbreitet haben.

Etwas mehr als 60 Millionen Euro soll ManCity für Bonucci auf den Tisch legen wollen, so ein Bericht des Telegraph. Bereits im vergangenen Sommer umwarben die Engländer den Innenverteidiger aus Turin mit enormen Summen, scheiterten aber. Bonucci verlängerte seinen Vertrag bei Juventus im Dezember.

Das Interesse Pep Guardiolas soll trotz allem nicht abgeebbt sein. Mit der genannten Summe würde Bonucci zum teuersten Verteidiger der Historie aufsteigen - vor David Luiz, der Paris Saint-Germain 2014 eine sehr ähnliche Summe wert war.

Mitbewerber um die Dienste Bonuccis sollen mit dem FC Chelsea und Manchester United zwei Rivalen aus der heimischen Liga sein. Ein Wettbieten der großen Drei könnte den Preis noch weiter in die Höhe treiben. Bonucci sei bei den Citizens alternativlos, so der Bericht.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen