Magdeburg auf Aufstiegskurs

Magdeburg auf Aufstiegskurs
Magdeburg auf Aufstiegskurs

Der 1. FC Magdeburg erreichte einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen den TSV 1860 München. Magdeburg ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen 1860 einen klaren Erfolg. Das Hinspiel hatte der 1. FC Magdeburg beim TSV 1860 München mit 5:2 für sich entschieden.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Amara Condé stellte die Weichen für Magdeburg auf Sieg, als er in Minute 51 mit dem 1:0 zur Stelle war. Die Heimmannschaft führte schließlich das 2:0 herbei (75.). Atik überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für den 1. FC Magdeburg (91.). Kurz darauf traf Magdeburg in der Nachspielzeit zum 4:0 (93.). Am Ende kam der 1. FC Magdeburg gegen 1860 zu einem verdienten Sieg.

Nach einer starken Saison steht Magdeburg, kurz vor deren Abschluss, mit 78 Punkten auf einem Aufstiegsplatz. Der Defensivverbund des 1. FC Magdeburg steht nahezu felsenfest. Erst 40-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Nur siebenmal gab sich Magdeburg bisher geschlagen. Die letzten Resultate des 1. FC Magdeburg konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Kurz vor Saisonende steht der TSV 1860 München mit 59 Punkten auf Platz sechs. 1860 baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Kommende Woche tritt Magdeburg beim VfL Osnabrück an (Samstag, 13:30 Uhr), parallel genießt der TSV 1860 München Heimrecht gegen die Reserve von Borussia Dortmund.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.