Magdeburg und Kiel starten daheim

Magdeburg und Kiel starten daheim
Magdeburg und Kiel starten daheim

Vier Tage nach ihrem Duell um den Supercup in Düsseldorf starten der deutsche Handball-Meister SC Magdeburg und Pokalsieger THW Kiel mit Heimspielen in die neue Bundesliga-Saison.

Am 4. September (Sonntag/14.00 Uhr) empfängt der Titelverteidiger Liganeuling ASV Hamm-Westfalen, zwei Stunden später ist der TVB Stuttgart beim deutschen Rekordmeister in der Halle an der Ostsee zu Gast.

Eröffnet wird die Ligasaison bereits am 1. September (Donnerstag/19.05 Uhr) mit vier Begegnungen. Dabei kommt es unter anderem zum Nordderby zwischen den ehemaligen Final-Four-Siegern HSV Hamburg und SG Flensburg-Handewitt. Der zweite Aufsteiger VfL Gummersbach startet zeitgleich mit einem Auswärtsspiel beim TBV Lemgo Lippe.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.