Magdeburg erteilt Löwen Lehrstunde

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Magdeburg erteilt Löwen Lehrstunde
Magdeburg erteilt Löwen Lehrstunde

European-League-Gewinner SC Magdeburg hat sich vorzeitig Platz drei in der Handball Bundesliga (HBL) gesichert. (NEWS: Alles zur Handball-Bundesliga)

Die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert feierte im Duell beim direkten Konkurrenten Rhein-Neckar Löwen einen 27:22 (12:9)-Erfolg und hat vor den letzten beiden Spieltagen fünf Punkte Vorsprung vor den Löwen.

An der Spitze enteilt liefern sich Rekordmeister THW Kiel (63:7 Punkte) und Verfolger SG Flensburg-Handewitt (62:8) ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit dem Erfolg in Mannheim revanchierte sich der SCM für die Heimniederlage in der ersten Partie (31:33).

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben| ANZEIGE

Beste Werfer für die Gäste aus Sachsen-Anhalt waren vor 250 zugelassenen Zuschauern Michael Damgaard mit acht Treffern, siebenmal traf Omar Ingi Magnusson. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan der HBL)

Für die Löwen traf Nationalmannschafts-Kapitän Uwe Gensheimer (7/3) am besten. (SERVICE: die Tabelle der HBL)

Das Spiel im Stenogramm:

Rhein-Neckar Löwen - SC Magdeburg 22:27 (9:12)
Tore: Gensheimer (7/3), Groetzki (5), Kohlbacher (4), Lagergren (2), Schmid (2/1), Lagarde (1), Kirkelokke (1) für Rhein-Neckar - Damgaard (8), Magnusson (7/6), Pettersson (5), Bezjak (3), Mertens (2), Gullerud (1), O'Sullivan (1) für Magdeburg
Zuschauer: 250

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.