Magdeburg will Trend fortsetzen

·Lesedauer: 1 Min.
Magdeburg will Trend fortsetzen
Magdeburg will Trend fortsetzen

Saarbrücken will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei Magdeburg punkten. Der 1. FC Magdeburg gewann das letzte Spiel gegen den MSV Duisburg mit 5:0 und nimmt mit 51 Punkten den ersten Tabellenplatz ein. Zuletzt holte der 1. FC Saarbrücken einen Dreier gegen Borussia Dortmund II (2:0). Im Hinspiel hatte Saarbrücken den Heimvorteil genutzt und mit 2:1 gewonnen.

Magdeburg kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (8-2-1). Vier Niederlagen trüben die Bilanz der Gastgeber mit ansonsten 16 Siegen und drei Remis. Der 1. FC Magdeburg befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen elf Punkte.

Mit 40 Punkten auf der Habenseite steht der 1. FC Saarbrücken derzeit auf dem vierten Rang. Der aktuelle Ertrag des Gasts zusammengefasst: elfmal die Maximalausbeute, sieben Unentschieden und fünf Niederlagen. Die passable Form von Saarbrücken belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Vor allem die Offensivabteilung von Magdeburg muss der 1. FC Saarbrücken in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der 1. FC Magdeburg trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Der 1. FC Saarbrücken ging zur Sache und kassierte bereits 123 Gelbe Karten. Ist Magdeburg für den Schlagabtausch gewappnet? Nach dem 1. FC Magdeburg stellt Saarbrücken mit 39 Toren die zweitbeste Offensive der Liga.

Auf dem Papier ist der 1. FC Saarbrücken zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.