MagentaSport Cup: NHL-Profi Kahun spielt noch einmal für München

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Köln (SID) - NHL-Profi Dominik Kahun schlüpft noch einmal ins Trikot von Red Bull München und läuft ab der kommenden Woche beim MagentaSport Cup für seinen früheren Verein auf. Für das Turnier mit acht Klubs aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben sich die Münchner mit Kahuns Arbeitgeber Edmonton Oilers auf ein Leihgeschäft geeinigt.

"Wir alle wissen, dass die NHL ihre neue Saison noch nicht begonnen hat. Mein neuer Verein, die Edmonton Oilers, ist der Meinung, dass es für mich das Beste wäre, mich während der NHL-Pause bei einem anderen Klub auf die neue Saison vorzubereiten", sagte Kahun, Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang 2018.

Der Nationalstürmer hat von 2014 bis 2018 in München gespielt. Mit den Red Bulls holte der 25-Jährige in dieser Zeit drei Meistertitel und ging anschließend nach Nordamerika zu den Chicago Blackhawks. Über die Pittsburgh Penguins und die Buffalo Sabres ging es zuletzt zu den Oilers um den deutschen Liga-MVP Leon Draisaitl.

"Die gesamte Organisation der Red Bulls freut sich riesig, Dominik wieder in unserem Trikot spielen zu sehen", sagte Christian Winkler, Geschäftsführer der Münchner: "Wir hatten seine Nummer 21 in unserer Schatzkiste versteckt und dürfen sie jetzt für die Spiele beim MagentaSport Cup wieder herausholen."

Der DEL-Testlauf findet vom 11. November bis 12. Dezember statt.