Magic schocken nächstes Top-Team

Es läuft gerade für Franz Wagner und die Orlando Magic. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Nachdem sie in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag überraschend die Dallas Mavericks geschlagen haben, bezwangen sie nun die Phoenix Suns mit 114:97 (58:52). (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Dabei punkteten allen Spieler der Starting Five der Magic zweistellig, bester Werfer war Wendell Carter mit 20 Zählern. Dem deutschen Guard-Spieler Franz Wagner gelangen 17 Punkte und sechs Assists.

Verpasse nichts! Diskutiere mit! Teile starke Stories! Folge SPORT1 auf Facebook - hier entlang!

Auf der anderen Seite war in Abwesenheit von Routinier Chris Paul Cameron Payne der beste Scorer. Er legte 22 Zähler auf.

Lakers verlieren ohne LeBron

Deutlich schlechter verlief es für die Los Angeles Lakers, die ohne ihren verletzten Superstar LeBron James antreten mussten.

Zwar zeigten Anthony Davis (24 Punkte, 14 Rebounds) und Russell Westbrook (21 Punkte, 11 Assists) starke Leistungen, aber es reichte nicht, um die 114:120-Niederlage gegen Sacramento Kings zu verhindern.

Somit kassierten die Lakers nicht nur die dritte Niederlage in Folge, sondern bleiben weiterhin am Tabellenende der Western Conference. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

Besser sieht es für Isaiah Hartenstein und die New York Knicks aus. Sie besiegten die Detroit Pistons mit 121:112 (68:58). Der deutsche NBA-Profi trug sechs Zähler und zwölf Rebounds zum Sieg seines Teams bei.

Alles zur NBA auf SPORT1.de