Mainz: Bojan Krkic schießt sich in einen elitären Kreis

Der ehemalige Shootingstar des FC Barcelona hat es mit seinem Tor für die Mainzer gegen Bayern München in eine elitäre Runde geschafft.

Durch seinen frühen Treffer in der dritten Minute beim Spiel gegen den FC Bayern München hat Bojan Krkic nun in allen vier Top-Ligen Europas (England, Spanien, Italien und Deutschland) mindestens einen Treffer erzielt.

"Ich bin sehr glücklich, dass ich mein erstes Bundesliga-Tor erzielen konnte und wir einen Punkt bei Bayern in der Allianz-Arena gewonnen haben, das war sehr wichtig für uns. Natürlich macht es mich auch stolz, diesen Rekord für mich zu beanspruchen", erzählte Krkic The Mirror.

"Als Spieler ist es ein Privileg für mich, in allen vier großen Ligen gespielt zu haben. Mit diesem Rekord belohne ich auch die Entscheidungen, die ich über die Jahre in Bezug auf meine Karriere getroffen habe", fügt der Mainzer hinzu.

Zuvor gelang dieses Kunststück erst sechs Spielern. Darunter befinden sich Jon Dahl Tomasson, Obafemi Martins und Pierre Wome. Der Letzte, der diese Leistung vollbrachte, war Kevin-Prince Boateng.

Krkic spielte in seiner Karriere unter anderem für Barcelona, Milan und Ajax Amsterdam.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen