Mainz holt Schweizer EM-Fahrer

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Mainz holt Schweizer EM-Fahrer
Mainz holt Schweizer EM-Fahrer

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat in der Defensive mit einem EM-Fahrer nachgerüstet.

Vom FC Basel kommt der Schweizer Nationalspieler Silvan Widmer, dies teilten die Rheinhessen am Freitag mit. Der Rechtsverteidiger unterschrieb beim FSV einen Dreijahresvertrag bis 2024, über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Widmer stand bei der Europameisterschaft in drei von fünf Spielen in der Startelf der Eidgenossen.

Der EM Doppelpass mit Uli Hoeneß, Stefan Effenberg und Mario Basler am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

"Meine Qualitäten in der Bundesliga unter Beweis stellen zu können, ist für mich eine Riesenherausforderung, auf die ich mich sehr freue", sagte der 28-Jährige.

Sportdirektor Martin Schmidt bezeichnete Widmer als "positive Überraschung der Schweizer Nationalmannschaft bei dieser EM", Trainer Bo Svensson lobte ihn als "athletischen Spielertyp, der alles mitbringt, was wir auf der defensiven Außenbahn brauchen."

Zuvor hatten die Mainzer bereits Anderson Lucoqui und den südkoreanischen Nationalspieler Jae-sung Lee für die kommende Saison verpflichtet.

Widmer sammelte während seiner Zeit in Basel Erfahrung in der Champions und Europa League, zuvor war er bei Udinese Calcio in der italienischen Serie A aktiv.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.